Imperial Cleaning

Öffnungszeiten an der Universität Regensburg

California IoT security bill criticized by security researcher.

Das Werkstattportal

Dynamische Umgebungen erfordern dynamische Sicherheit

Nur übersimplifizierende Betrachter würden Hamsun und die Nazis über einen Kamm scheren wollen. Die Unterschiede waren in etwa so wie die zwischen Nietzsches Herrenmenschenmoral und jener, die die Nazis vorgaben zu vertreten.

Wie glaubwürdig war letztere, u. Stefan Zweig und Ernest Hemingway haben ihn verehrt und als Vorbild betrachtet. Marcel Reich-Ranicki hat ihn in seinem literarischen Quartett zur Lektüre empfohlen, ebenso Roger Willemsen, obwohl beide sehr wohl Kenntnis hatten von Hamsuns Vergangenheit. Letzterer hat aus seiner Gesinnung nie ein Hehl gemacht, er hat sie nach dem Krieg sogar nochmals bekräftigt, aber auch gesagt, dass er sich unter den Nazis wohl zu Anfang etwas anderes vorgestellt hatte, als das was sie am Ende dann waren.

Ich habe fast alles von ihm gelesen und fand und finde es faszinierend. Ansätze davon gab es ja schon teilweise zu Beginn des Jahrhunderts und er hat mit Kritik daran nicht gespart. Er hat sich mit dem Schickelgruber verkracht seinem Sohn gegenüber gestand er, dass er ihn als Person nicht mochte , aber ich bin sicher Donald Trump wäre seinem Ideal näher gewesen.

Aber ganz gleich ob man jetzt Hamsun liest oder was anderes, oder gar nichts, den Geruch von frischem Heu kann das alles ohnehin nicht ersetzen. Und es ist gut zu wissen, dass man immer noch den Kosmos als Zufluchtsort hat, die Natur mit ihren ewigen Werten. Nein, natürlich nicht, das wäre bei mir viel zu riskant. Vorletzte Woche wollte jemand hier eindringen, und ich frage mich, ob das die Antifa war. Wir hatten hier aber auch schon Probleme mit Leuten und Rauschmitteln, die offene Türen als Einladung begriffen.

Die braucht man nur zur Seite schieben — und schon ist man im Haus. Ich könnte auch 14 Tage in Urlaub fliegen — bei unabgeschlossener Tür — und ich bin sicher, da passierte gar nichts. Achso, erst ab so 90k also.

Na, dann kann ich ja noch weitere 7k abwarten, bis ich mich bewaffnen muss. Aber der Kern ist doch, dass die auf dem Land chancenlosen Knechte in die Städte gingen. Da ist die Alternative Genderistin eigentlich naheliegend….

Auf der einen Seite blüht die Schickisierung, auf der anderen das Downsizing, viele Mieter müssen jetzt in Schuhschachteln und Winzwohnungen ziehen, die ihnen von der Presse seit Längerem mit Propagandaoffensiven schmackhaft gemacht werden, auch in der FAZ.

Jetzt gibt es Seminare für Vermieter, die vieles neu lernen müssen im Umgang mit den Zugezogenen, für die Nebenkostenabrechnungen, Wassergeld, Mülltrennung böhmische Dörfer sind, der Artikel ist lustig: Ich kenne einen, der ein grosses Haus hatte und zur Verfügung stellte und dann Knall auf Fall nicht mehr wollte.

Ansonsten sind Privatvermieter da mehr als nur reserviert. Renovieren oder verkaufen war die Frage. Es hat auch etweas von unguter Geschäftemacherei — und ist im Übrigen gar nicht so einfach, die Auflagen sind recht hoch. Ermüdend und spiessig, diese pseudopädagogische Umerziehungsprawda. Leserbriefe schreiben, sachliche Gegenargumente sind übergenug vorhanden!!

Grob gesagt enorme Restaurierungskosten und bayerische Ämter, die Beweise sehen wollten, dass das n icht schon vorher so war. Ausserdem — es war ein grosses Projekt — gab es zwei sexuelle Übergriffe und so viel Ärger mit der Versorgung, dass das Essen jeden Tag von einem Caterer aus München angeliefert werden musste.

Über die Zeit hat sich dann auch der Helferkreis aufgelöst. Der Chef wiederum hat sich in der Zeit auch deutlich verändert und ist, wie soll ich sagen, härter geworden. Das Analogon zur Kneipe Rechts ist wo der Daumen links sitzt. Aber vielleicht ist das bei Ihnen andersherum. Es soll ja auch Menschen mit zwei linken Händen geben … Ach, haben Sie übrigens schon mal auf den Wahlzettel geschielt? Auf meinem steht bei der Zweitstimme ja, das ist die Wichtigere: Noch Fragen zum deutschen Parteienspektrum?

Ich helfe Ihnen gern dabei: Auch die kapieren es langsam. Nein, die SZ hat schon den nächsten Trans-Jammerbeitrag veröffentlicht. Fortschritt heute ist bei Nacktheit in der Wergbung so offen wie der völkische Beobachter, und gteschrieben sind solche Texte dann vom Rassistinnen und Sexistinnen.

Ich liebe die Freiheit Das Thema ist komplex. Psychologisch gesehen wäre wahrscheinlich eine ganze Menge von Leuten froh, die Verantwortung für ein selbstbestimmtes Leben abzugeben. Ich selbst liebe die Freiheit. Wenn man das tut, sollte man das Land eigentlich verlassen. Im Grunde ist die Krise weitgehend politisch verursacht, liebe Politiker: Sanierungen; immer neue baurechtliche Auflagen, deren Kosten vom Vermieter auf den Mieter umgeschlagen werden; die hohen Nebenkosten beim Immobilienerwerb; Grundsteuererhöhungen; hohe Energiekosten durch die Subventionierung der erneuerbaren Energien und nicht zuletzt die Flüchtlingskrise.

Beim besten Willen, das meiste ist politisch verursacht. Wir können gerne bei der Infrastruktur fortfahren. Aber die Schafe wählen wieder Mutti. Schafe raunt ein Schaf zum anderen: Du ich glaube, der Hund arbeitet mit dem Schäfer zusammen! Ach, du mit deinen Verschwörungstheorien! Dafür gibt es nur die schweizerische Lösung: Ich rufe alle denkfähigen Wahlberechtigten auf, ihre Stimme jener Partei zu geben, die am glaubwürdigsten einen Umbau in diese Richtung vertritt! Dann würde sich das Programm schnell ändern.

Ich befürchte, da irren Sie. Siehe auch die Wahlergebnisse auch das, das erwartet wird: Hat das womöglich was mit Bildung, mit Schule zu tun? Abstimmungen Oder eben mal die Partei, die für diese Volkaemtscheide ist.

Gras mähen Was soll die Genderistin da auf der Wiese? Machen Sie die Dame nicht unglücklich. Also könnten wir die Genderistin höchstens für die Abholung einsetzen. Falls die sich nicht verläuft. Das mit der Leibeigenschaft muss auf Basis der heute gängigen Landtechnik neu durchdacht werden. Meine Wohnung Sie haben den Kneipenvergleich sehr gut hinbekommen.

Ich wohne zur Miete und meine Wohnung — erbaut von Münchner Rück vor über 50 Jahren — wurde vor ein paar Jahren privatisiert. Leider habe ich sie nicht gekauft, weil nicht absehbar war, wie sich der Immobilien Markt entwickeln würde. Sonst hätte ich mich verschuldet und sie gekauft. Jetzt habe ich noch einen Kündigungsschutz bis etwa und dann muss ich wohl wegen Eigenbedarf raus.

Ich mache mir Sorgen, ob ich überhaupt eine neue Wohnung im Grossraum München finden werde. Es war noch nie so schwierig wie heute. Wegziehen kann ich wegen Arbeit nicht. Sehr unerfreulich ist das. Landflucht Keine Ahnung, wie es bei Euch ausschaut. Hier ist es so: Miet- Wohnungen gibt auf dem Land kaum, dafür reichlich viele Einfamilienhäuser. Gute aus den 80ern und viele schlechte aus der Zeit davor. Wir leben aber in einer Zeit, in der Beziehungen instabil sind und auch der Nachwuchs nicht mehr so üppig ausfällt.

Die Gutverdiener wohnen alle steuersparend grenznah in Frankreich, die Hipster und Rest-Akademiker zieht es nach Saarbrücken. Die Familie vermietet seit Jahrzehnten — Mutti kann sich jedenfalls vor Mietanfragen nicht mehr retten, das begann so vor fünf Jahren und war schon mal anders. Die ehemaligen Migranten aus Türkei usw. Genau das Gegenteil wird der Fall sein.

Viel Glück in Landsweiler ;-. Selbstschutz und dies ist nur ein kleiner Teil eines, wie ich mal annehme, wachsenden und reichhaltigen Angebots, das staatliche Gewaltmonopol zu delegieren: Leibeigenschaft Don, mir kommt ja öfter vor dass die rotzgrüne Mafia eigentlich schon für Leibeigenschaft ist.

Natürlich wird das ganze meist mit populistischem Gerechtigkeitsgelaber serviert, aber selbst das gab es auch schon bei Onkel Joe Wissarinowitsch Dschugaschwili. Aus der Perspektive eines Autobesitzers sollte man sich fragen, ob man je ein rostiges, spotzendes und stinkendes Groschengrab sein Eigen nennen wollte, bei dem jede Fahrt zur Arbeit zu einer Art Russisch Roulette geworden ist.

Das hat man früher gehabt, weil man Schüler oder Student war und mangels reicher Eltern mit einer 16 PS Ente auskommen musste, oder Opas altem VW Käfer, der im Sommer heizte, dass einem die Turnschuhsohlen schmolzen aber im Winter nicht fähig war, die Scheiben irgendwie freizukriegen. Eine dieser Gendertröten sein Eigen zu nennen und auf die Alm zu schicken, wo sie keinen Schaden anrichten können, ist ein frommer Wunsch.

Nach 2 Tagen wissen die Kälbchen nicht mehr, ob sie Ochse oder Kuh sind, machen die weiblichen Kälbchen den Hörnerkampf, während die Stiere muhend auf die Melkerin warten. Und weil die so einen Amazon-Lautsprecher drin haben, sollten Sie sich hüten den Feminismus oder die Veganer zu kritisieren, sonst fahren die Ruck-Zuck ganz autonom zum nächsten Revier der Gesinnungspolizei.

Oder stecken Sie sie zu Nokia. Oder stecken Sie sie in die Regierung. Dann bekommen Sie einen dysfunktionalen Staat, der weder fähig ist, die Integrität seiner Grenzen, noch die körperliche Unversehrtheit seiner Bürger oder deren Eigentum zu schützen.

Nein Danke, sollen die ihr Unheil ohne mich anrichten. Ich will dafür nicht haftbar sein. Ich befürchte, ich muss Ihre Vorstellung von der Rollenverteilung zwischen Kühen und dem Stier auf der Alp entzaubern.

Kühe waren schon immer emanzipiert und brauchten dafür keine Anleitung aus dem Berliner Akademikerpräkariat. Kühe tragen seit jeher Hornkämpfe aus, wenn sie frisch auf die Alp kommen, um ihre Rangordnung festzulegen. Die Kuh, die aus den Kämpfen als Siegerin hervorgeht, wird die Leitkuh der Herde und wird dann die Herde auch mit der grössten Glocke und mit dem schönsten Blumengesteck beim Alpabzug stolz anführen.

Ausserdem verteidigen die Kühe mit ihren Hörnern sich selber und ihre Kälber und Rinder gegen Feinde. Das wird immer wieder einmal einem Wanderer aus der Stadt, der sich nicht zu benehmen weiss, zum Verhängnis. Einen besonderen Kampfeswillen haben die Eringer Kühe im Wallis, mit welchen auch Kuhkämpfe ausgetragen werden. Eine erfolgreiche Kampfkuh, eine Königin im Stall zu haben, ist der grosse Stolz einer jeden Walliser Bauernfamilie und bringt mehr Prestige als eine Luxuskarrosse aus der kleinen, dummen Stadt des Dons.

Stiere sind mittlerweile auch in der modernen Alpwirtschaft obsolet und wurden durch die Spritze des Tierarztes oder — wahrscheinlicher — der Tierärztin ersetzt. Der Alltag der Stiere, die in den Zuchtstationen als Lieferanten arbeiten, ist wohl von ihrer Beschreibung gar nicht mal so gross entfernt. Erst in letzter Zeit, im Rahmen der Mutterkuhhaltung, sieht man ab und zu wieder einen glücklichen Stier, der mit auf die Alp durfte.

Ich hätte da auch Bilder, aber die würde ich hier nicht zeigen. Liebe Schweizerin vielen Dank für die Antwort. Ich habe wieder etwas dazugelernt. Trotzdem würde ich eine Feminanze nicht auf die Alm lassen, selbst nicht, wenn die Kühe Glocken haben damit man beide Spezies unterscheiden kann. Wollen Sie das wirklich? Ich vertraue auf die Ideologie-Resistenz und Sturheit unseres Schweizerischen Braunviehs, selbst wenn da der eine oder andere holsteinische oder amerikanische Grossvater in der Zuchtlinie vorhanden ist, und auf die Wirkung von frischer Bergluft sowie der Höhenmeter, die oft immer noch zu Fuss überwunden werden müssen.

Ich zweifle, dass Grossstadt-Ideologen und -Ideologinnen, falls oben angekommen, da noch viel Energie aufbringen können, um das Vieh zu indoktrinieren. Ausserdem ist die Alp per definitionem nicht vegan — die wären schnell wieder weg. Die Schweiz hat übrigens bereits ein liberales Abtreibungsrecht, die Abtreibung wird von der Krankenkasse bezahlt und trotzdem haben wir eine der tiefsten Abtreibungsquoten Europas, wobei offenbar rund die Hälfte der Abtreibungen auf Immigrantinnen entfällt.

Sie werden doch nicht das geliebte und vielstrapazierte Gleichnis vom Einen zusätzlichen Kneipenbesucher entzaubern, das so vielen Gutmenschen ein Lächeln ins Gesicht zaubern konnte wenn auch niemandem sonst, der rechnen und denken konnte. Als nächstes werden Sie noch das Gleichnis vom Keks und dem bösen Kapitalisten zerlegen. Ich frage mich, warum wir die Aufklärung hatten, wenn wir so einen unterkomplexen Müll wie ein Gleichnis brauchen. Weil die Regierenden und ihre Herolde die Regierten für eher unterkomplex halten?

Marlowe Tolle Logik hinter diesem Gleichnis. Das ist so als wenn Sie jemand sagen, er solle sich in die Modelleisenbahn setzen und damit in Urlaub fahren. Und wenn er dann protestiert sagen Sie: Sie ist vorbei und heutige Generationen haben nicht mehr die intellektuellen Möglichkeiten, dies aufrecht zu erhalten. Nun ja die Neubürger gehen ja gar nicht in die Kneipe, sondern prägen das Strassenbild Kneipe wäre ja Integration, aber die scheint überwiegend unerwünscht.

Bei denen im Haus hat jemand an eine Familie vermietet, bei denen von der Frau wirklich nur noch die Augen sichtbar sind, und seitdem hängt da der Haussegen schief. Eingekeilt sind die säkularen Muslime im anhebenden Kulturkampf.

Ich vermute, das ist nicht weniger als Absichtbei solchen Erscheinungen, aber von toleranz ist da wirklich nichts mehr spürbar. Auf der einen Seuite hat es da nie gegeben und die andere verlernt das gerade. Köstlich also in den Städten hier bei mir in der Nähe sind auch die Kaufhäuser voll von ihnen. Refutschi gehe shoppe, Kartoffelfressa gehe schaffe. Wenn es nur der Wohnraum wäre Aber klar, die Gesinnungsethiker braucht das i. Unter anderem auch deswegen machen wir uns zum ersten Mal ernsthafte Gedanken um Auswanderung.

In diesem Zusammenhang folgender Link aus eigenem Haus, von ! So sollen schon Euro pro qm Baugrund im Süden Münchens bezahlt worden sein. Die Blase wird irgendwann platzen, das Ganze erinnert mich fatal an die DotCom Blase, die ging auch mit sinkenden Immobilienpreisen einher. Ich kann mich an ein MFH in München erinnern, das zwar sanierungsbedürftig war, aber in bester Lage, und für weniger als die 12fache Jahresmiete verkauft wurde!

Der Preis damals Das Grauen auf dem Lande Menschen zwangsweise in freie Wohnungen in entlegenen Landstrichen anzusiedeln, führt zur Bevölkerungsexplosion im Prekariat: Es ist doch ein Witz: Diejenigen, die uns dauernd drangsalieren,von uns noch gut versorgt werden. Eigentlich pervers und undemokratisch. Ist bei kommunalen Verwaltungen nicht anders. Bei ihm gegenüber gab es eine Baustelle und es kann vorkommen, dass es einen Übersprung gibt auf seine Uhr, meint ein Sachverständiger.

Nirgends in D soll diese Übersprungstheorie Anwendung finden, grabsch, grabsch. Nach meiner Beobachtung im eigenen Umfeld Werter Don, ich weiss, dass Ihnen da ein anderes Modell der Leibeigenschaft vorschwebt, aber das entspricht leider nicht den Mechanismen, die ich in DE beobachte. Nachbarschaftshilfe was ich hier so mitbekomme, gibt es: Land, Freundschaft und eher wenig Bargeld. Das führt zu diversen Hausbauten, wenn ein Grundstück geteilt werden kann.

Diese Möglichkeiten hat nicht jeder, und jeder will auch nicht, dass er im Einzugsgebiet der Schwieger -eltrn wohnt, also 10m entfernt. Sufferah ist weder männlich noch weiblich, sondern eine Lebenssituation.

Es bedeutet, dass jemand in einer Umwelt leben muss, in der seine Grundbedürfnisse nicht gedeckt sind. Gleichzeitig geht das Ganze mit einer gewissen Unterdrückung einher und einer stets unterschwelligen Geringschätzung. Nun meine ich, das auch für die intellektuelle Situation einer Person anwenden zu können. Keine Sorge, zu essen hab ich genug, auch ein WC…. Ich meine, da ging es dem Don ums Verbuddeln von Wertgegenständen im unbetonierten Gewölbekeller. Seine Ausführungen fand ich damals Köstlich!

Ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass -wer es nicht selbst will- in DE bisher wirklich leidet, im Sinne nicht gedeckter Grundbedürfnisse fss. Es hat natürlich sicher viel damit zu tun, wie man sich selbst so sieht. Egal wie, ich hoffe es geht Ihnen dennoch gut und verbleibe. Nun wurde zumindest Gabriels Frau belästigt und bedroht von Islamis In der Leibeigenschaft, um zum Thema zurückzukehren , wären sie wertlos.

Es gab nach der Volksabstimmung der Türken mal so einen Moment des Nachdenkens, ob wir da ein Problem haben könnten — aber das war schnell wieder vorbei. Jetzt kommt es gerade wieder, aber mei. Man zahlt ja weiter Tribute an Erdogan und Ditib. Wer es gleich ahnte, war Nazi. Die Besseren haben sich schon andere Staaten ausgesucht. Ja, so wie es aussieht, wurden wir gezielt und bewusst angelogen. Kein lauter Widerstand wie bei den renitenten Süddeutschen, alles begeistert.

Niemand zwangsbesteigt die jährige Rentnerin. Cognac zu dieser Zeit wäre nicht zielführend. Wenn ich mich dann erinnere, dass es mal einen Skandal gab, dass in Regionen der Schweinezucht das Trinkwasser mit Schweinegülle kontaminiert war, dann könnte man neubürgerischerseits nur davon abraten, sich dort anzusiedeln.

Schweinegülleverseuchtes Trinkwasser als antiislamistisches Desinfektionsmittel, das ist ein perfider, neuer Aspekt. Langsam fange ich aus persönlicher Erfahrung an das Ganze für ein eher psychologisches Problem zu halten. Ich habe keine Ahnung wie sich das in Saarbrücken oder dem nördlichen Saarland verhält.

Selbst in gut geschnittenen, grundsanierten und renovierten Objekten mit akzeptabler Grünfläche hat man da so seine Sorgen. Und das obwohl man mit dem Auto innerhalb von 10 Minuten Öffis 25min in der Innenstadt ist. In der Stadt selbst jedoch überschlagen sich mögliche Mieter vor lauter Freude wenn man ihnen ein Wohnklo mit fehlendem Badfenster offerieren kann.

Wie erklärt man sich sowas? Die Leibeigenschaft hat auch so ihre Vorteile. Und sie wird kommen, wenn auch in veränderter Form. AG wird Arbeit und Wohnraum stellen und diesen dann gleich vom auszuzahlenden Lohn abziehen und einbehalten.

Fehlt nur noch der firmenintere Supermarkt und die Gesundheitsversorgung und das Konzept ist dem 21 Jahrhundert angepasst. Daher ist kein Antisemitismus, bezogen auf das Judentum, gerechtfertigt, da der eigentliche Gewaltakt der Durchsetzung des Christentums, durch die germanisch- keltischen -fränkischen-normannischer Stämme erfolgte. Die Kelten zeichneten sich durch eine vollkommen eigene Seinsweise aus, die einem asiatischen Modus glich.

Descartes will ich hier nicht weiter erläutern. Wuchernde und wahllose wehrlose Multikulturalisierung. Insofern wären quasi-apokalyptische Vorstellung durchaus heilsam, da Dekadenzvorstellungen bezüglich der Moderne überhand nehmen.

Im eigensten Interesse der Europäer liegt es jetzt die EU endlich aufzulösen, und damit die Zukunft offen zu halten für kleinräumige Wirtschaftsgegenden ; Und praktikablen Verbindungen Raum zu schaffen. Eine absurde Poesie der Politik II …. Also auch nicht die Moderne als Letztendlichkeit im Modus des Ewigen. Deutschland, Russland und China, könnten eine neue seinsgeschichtliche Repräsentatio der Coincidentia Oppositorum wagen!

Aber dazu bedarf es hervorragender Männer. Heidegger und Nietzsche würden jauchzen! Er entwickelte die geopolitische Heartland-Theorie: Mackinder, Democratic Ideals and Reality, S. Vor einer einer strategischen deutsch-russische Partnerschaft hatte schon Mackinder gewarnt.

Auch nach einem Jahrhundert hat sich nichts geändert. Ebenso wie Mackinder im Hinblick auf das britische Empire sieht auch Brzezinski Die einzige Weltmacht knapp Jahre später den Machtkampf um die Vorherrschaft Eurasiens als die Schicksalsfrage jedes herrschenden Imperiums an. Leider für Sie in BRDistan stimmt der so nicht. In der Statistik mit den halben Höckern mag das so sein, dass da Stuhlbeine gesamthaft fehlen.

Aber in dem angeschlossenen Restaurant da stehen reichlich Tische samt Stühlen leer. Also etwa 3 ca. Die waren gute Mieter oder Besitzer. Da hat sich einiges getan. Natürlich nicht von Ihnen, aber das Politgesindel braucht nun mal ein neues Volk. Ach ja, und da war dann noch die Erkenntnis: Wenn jährlich auch nur Welches Volk holte sich derlei freiwillig auf den Hals?

Das macht man halt, wenn man moralisch auf andere herabschauen will — etwa auf jene, die man vor 75 Jahren noch auslöschen wollte. Lieber Don, ich verstehe nach wie vor nicht, wie Sie schreiben können, was Sie schreiben und dann trotzdem nicht die AfD wählen. Ich stimme einigen Punkten im Wahlprogramm der AfD nicht zu.

Wem die Migrationkrise wirklich am Herzen liegt, kann sich in meinen Augen nur so entscheiden. Ich will auch nicht, dass die AfD den Bundeskanzler stellt aber jede Stimme an eine andere Partei als die AfD bedeutet ein weiter so in der Migrationspolitik.

Ich halte nichts von der AfD. Petry ist jemand, der ich aus Instinkt nicht trauen würde. Die rechtskonservative Schiene in der Partei kann ich zwar verstehen — tatsächlich wird die klassische Familie unter Druck gesetzt, und das finde ich auch nicht unbedingt gut, weil Patchwork nun auch nicht gerade ein Ideal und Alleinerziehung eine Armutsfalle ist.

Aber das heisst nicht, dass ich deshalb das andere Modell bevorzugt sehen möchte. Ich kann mit Religiosität Null anfangen, und meine Vorstellung von deutscher Leitkultur, die es einfach gibt, ist auch nicht das, was die AfD predigt.

Atomkraft, Russland, da sind die völlig neben der Spur. Ich hätte gern eine liberale Bürgerrechtspartei, die zum Wohle der Allgemeinheit handelt. Das war früher mal die SPD. Heute ist sie eine widerliche Selbstbedienungsklitsche für jede Art stalinistischer Gedankenpolizei, aber das macht die AfD auch nicht schöner.

Don, Sie sind einfach zu heikel. Vorbehalte gegen AfD kann ich verstehen, sowohl personell, als auch, da Sie eher links sind, inhaltlich. Und im gegensatz zu Piraten, Monarchisten , Tierschutzpartei , Christenpartei höhöhö-deees waan die Ihrichn!

Aber so nehme ich den anderen etwas weg und gebe es denen, die keinen Schaden anrichten können. Das einzige, wofür die AfD taugt, ist: Aber deren gesamtes Führungspersonal — oh Gott … Max.

Ausweislich ihrer Tätigkeitsbilanz in Landtagen ist die AfD darüberhinaus mehrheitlich faul, unfähig zu lesen, hysterisch und typischerweise mehr mit Grabenkämpfen als dem politischen Gegner beschäftigt. Also genau so, wie alle Rechtspopulisten der letzten 30 Jahre. Wem die Migrationskrise wirklich am Herzen liegt Auf innenpolitischen Druck wird eine wie immer geartete deutsche Regierung nicht reagieren. Denken Sie an den Abgasskandal. Wurde auch nicht in D aufgedeckt, aber- schwups- standen alle auf der Matte.

Deutsche Regierungen beugen sich immer dem ausländischem Druck, hab ich nie anders erlebt und wäre auch mit einer AfD nicht anders. Politiker von Grün bis Links, die sich berufen fühlen selbst globale Standarts zu setzen, kann man nur mit Misstrauen begegnen. Welch schlimmes Unheil hat diese Partei denn angerichtet?

Und welches tatsächlich die anderen? Warum soll ich da kompliziert über die Bande spielen und etwas wählen, was ich gar nicht haben will? Mine Fru und ich werden deswegen wieder nicht wählen, niemanden und nichts. Zudem stehen die Gesichter der verschiedenen Ensembles einer Wahl entgegen, das fängt schon i.

Da brauchen wir gar keine Programme zu studieren, deren Werthaltigkeit hier schon durch andere Kommentare bemessen wurde. Donald Alphonso Duck wählt also Pirat Eine kurze Zeit setzte ich auch etwas Hoffnung in diese Partei engagierter angestellter jüngerer Steuerzahler und Neulandbewohner. Der Rotz an ihren Ärmeln hat mich weit weg gejagt. Hubert Aiwangers freie Quäler kommen im Bund ebenfalls nicht rein.

Die FW sind bewährt und machen im Landtag gute Arbeit. Deshalb überlege ich, Stimme und Wahlkampfkostenerstattung lieber dorthin zu geben. AWM Ich bin auch ein alter weisser Mann und habe das rassistische sexistische Geraune gegen den an allem schuldigen alten weissen Mann so satt, dass ich einen alten weissen Mann wählen werde, damit das aufhört!

Vielleicht wenn der innenpolitische dazukommt, endlich. Lieber Don, Henning hat das Thema eigentlich schön auf den Punkt gebracht.

Und das ist für alle Beteiligten auch gut so — gerade für die AfD selbst, die nur auf den harten Oppositionsbänken eine Chance hat, politisch zu reifen und die noch erforderlichen Häutungen halbwegs geräuschlos hinter sich zu bringen. Aber genau dies spricht doch dafür, AfD zu wählen: Und eine Verschiebung der öffentlichen Diskussion in Richtung Normalität.

Pretzell ist wohl leider tatsächlich nicht zu trauen, dazu hat Klonovsky vor dem Kölner Parteitag schon das Nötige gesagt. Russland und Atomkraft sind m.

Die AfD Position in diesen Fragen mag unklug sein wobei sie so eindimensional und dumm wie von den Medien gezeichnet durchaus nicht ist , das ist aber in der aktuellen Lage alles andere als kriegsentscheidend. Das schmälert das Rekrutierungspotential enorm — ein natürlich völlig unbeabsichtigter Nebeneffekt des von den Etablierten gepflegten Umgangs mit diesem unbequemen Konkurrenten. Natürlich gibt es in der AfD fragwürdige Gestalten alles andere wäre bei einer so jungen Gruppierung ein Wunder , aber ein Drittel offen Rechtsradikale werden Sie, gerade unter den Funktionären, nicht finden.

Steht die AfD dann im direkten Vergleich wirklich so schlecht da? Das Göttinger Institut für Demokratieforschung hat hierzu eine Studie erstellt. Die Verfahrensregeln, die man in einem Parlament kennen sollte, mussten die Abgeordneten schnell lernen. Das ist eine enorme Herausforderung. Das zeigt sich zum Beispiel an der Zahl der kleinen Anfragen und Anträgen, die sie gestellt haben.

Keine der anderen Parteien hat sich dafür vorher interessiert. Insofern hat die Wahl der AfD schon einen Effekt. Habe ich nur noch nicht mitbekommen als Mitglied, aber vielleicht wird es ja noch, kann ja sein, ich such die mal…. Thorsten Haupts da würde mich schon interessieren, aufgrund welcher Erfolge Sie Ihre Kreuzchen machen.

Wenn jemand in der Verantwortung steht, muss er doch liefern, oder nicht? Bei entsprechend desaströsem Angebot kann man nicht immer FÜR jemanden wählen. Also werden die einen hoch-, die anderen heruntergeschrieben. Sagen wir mal so — ich habe gerade bei den Prantlhausenern nachlesen können, was bei denen schon Sexismus ist und in so einem Umfeld würde ich auch nicht zwingend alles sagen, was ich denke.

Ein Beitrag wie dieser hier wäre dort unvorstellbar. Insofern, warum sollte man einem Anrufer die Wahrheit erzählen? Eingegangen aus Instinkt, Kenntnis des Durchschnittswählers und jahrzehntelanger Beobachtung. Der Durchschnittswähler steht in einer Reihe von Themen Beispiele: Was die nicht wissen — die halten sich für die bundesdeutsche Mitte ernsthaft: Aber — der deutsche Durchschnittswähler liebt es, politische Gegensätze nicht auszuformulieren, sondern unter Formelkompromissen zu begraben.

Action ja, darüber reden nein. Und in Wirklichkeit lieben das auch die deutschen Leitmedien. Ein Beleg unter vielen — die Migrationsberichterstattung und -kommentare z. Ich glaube btw gar nicht, dass linke und linksliberale Journalisten böse Absichten haben. Sie sind nur dumm, faul, feige, schlecht erzogen und ungebildet.

Und das nicht erst seit Die groesste Stimmenbremse fuer die AfD — wie uebrigens auch schon fuer andere unter dem Begriff Rechtspopulusmus subsumierte Parteien — bleiben aber deren Anverwandte im angelsaechsischen Raum. Ich denke, Trump kommt auf dem flachen Land besser als erwartet an. Und für den normalemn Bürger waren die letzten Monate nicht schlecht. Die Frage, welche mit der Wahl einhergeht ist m. Darauf werden sich alle sofort verständigen. Was passiert, wenn die Grünen den König machen?!

Mir schwahnt eher die Wahl zwischen Pest und Cholera Keiner kann aus seiner Haut, aber Haut ist ja sooo dehnbar! Wie ganz oben schon gesagt, bei uns kommt trotz leer stehender Einliegerwohnung kein herbeigerufene r Sohn oder Tochter unserer lieben Frau über die Schwelle. Restforderung auf einen Schlag zahle-oder Hütte weg. Wir schämen uns kein bisschen dafür. Denn wie kämen wir dazu dem ungesetzlichen Handeln dieser schrecklichen Frau in der Flüchtlingsangelegenheit noch entgegen zu kommen?

Wir kennen inzwischen viele Leute die so denken, angesichts der Erfahrungen die sie damals mit den Balkan-Flüchtlingen gemacht hatten. Wären es eigene Landsleute oder aus einer ähnlichen Kultur, die da auf der Flucht vor Krieg oder Repressalien wären so es denn eine sei , sähe die Sache schon anders aus.

Die Form unserer derzeitigen Demokratie, buntscheckig, in der eine Kanzlerin ihre sog. Ein möglicher Gegenspieler, der als SPD-Kanzlerkandidat aus einer Staatenorganisation entnommen wurde die ihre tausendfache Inkompetenz leider nur langsam zu spüren bekommt.

Ach Gott, über Platons Ideen sich auszulassen wäre derzeit vollkommen Igitt. Enthält einfach zu viele Elemente aus unserer 12 jährigen Vergangenheit. Seien Sie ehrlich, werter Don, Sie wollen nur die Hoffnung nicht aufgeben, die Blockparteien könnten doch noch, unter dem Druck der Verhältnisse, ihre Politik ändern.

Ich denke aber, dass das nicht geschehen wird. Aber dann ist es zu spät und auch ererbter Reichtum wird nicht vor den Folgen schützen. Wir sind nämlich nicht in den USA, wo man sich und die Seinen mit Geld vor den Folgen gesellschaftlicher Fehlentwicklungen bewahren kann. Erdogans Aufruf zum Boykott bestimmter Parteien ist nur der erste Schritt. Die Gründung einer islamistischen Partei wird folgen. Einliegerwohnungen waren mir schon immer ein Rätsel. Europaweite Leibeigenschaft Kurti s.

Deshalb sollen die Polen nicht selber entscheiden dürfen, wer in ihrem Dorf wohnt. Was ist das denn anderes als die Fremdbestimmung durch Leibeigenschaft? Und wie hat man sich über die Briten aufgeregt, als die verlangt haben, wieder Herr im eigenen Haus zu sein, und nicht von irgendwelchen EU-Gerichtshöfen gesagt zu bekommen, wie sie leben sollen.

Sie vergessen die Österreicher Das würde nur anders, wenn die nächste Merkelregierung ein paar AfD-Forderungen kapern und umsetzen würde Bildung statt Ideologie in den Schulen, Abschiebung der illegalen Migranten, kein Asylmissbrauch mehr….

Selbst in den achtzigern war es für jemanden, der nicht reich geboren wurde praktisch unmöglich, passenden Wohnraum für sich und seine Familie käuflich zu erwerben. Die Zinsen waren so hoch, dass mieten unter dem Strich billiger war, wenn nicht genügend Eigenkapital vorhanden war. Eine kleine Immobilie zu erwerben und von einem Mieter abbezahlen zu lassen ging jedoch damals schon.

Erstaunlich, dass es Immobilieneigentümer gibt, die glauben, sich ökonomischen Gesetzen entziehen zu können.. Also vielleicht mit ca. Bemerkenswet, welche Folgen monetäre Planwirtschaft hat. Sie zerstört die Gesellschaft: Eine der Folge des von Zentralbanken inszenierte finanzökonomischen Nonsens scheint zu sein, dass 10 Jahre absurde Zinspolitik beim Publikum Wünsche nach dem Feudalismus wecken.

Oder den Glauben an den Sozialismus, je nachdem welches Publikum. Sie übersehen, dass das bei Bestandsimmobilien der Oberschicht nochmal deutlich anders ist. Wir haben nichts zu verschenken. Eine Wohnung müsste sich dann mit ca.

Das wären umgerechnet tatsächlich ca. Der Markt spiegelt diese Tatsache durch aktuell schnell steigende Preise wieder, als Anpassung an das neue niedrigere Renditeziel. Eine Wohnung, die sich in 50 Jahren amortisiert, wird am Ende ca. Das bedeutet umgekehrt nicht, dass die Mieteinnahmen ebenfalls um den Faktor 3 steigen. Sondern die Nettorendite der Immobilienbesitzer wird auf den Referenzzins sinken. Was momentan der Fall ist. Den Don interessiert das wahrscheinlich nicht besonders und muss es einen Kunsthistoriker auch nicht selbst bei breitgestreuten Interessen.

Ich finde im Kern ist es aber ganz einfach: Passt aber schon Mieter werden durch eine vom Staat erzeugte Wohnungsknappheit per Überregulierung zu Leibeigenen der Vermieter und ihre Abhängigkeit wächst mit jedem zinsinduzierten Preissprung auf dem Immobilienmarkt, letzterer made by staatlicher Druckerpresse EZB.

Warum Don das, so er versucht, über den Rand seines eigenen Portemonnaies hinauszugucken, sinnvoll findet, und dabei gleich auch noch übersieht, dass das feudalistische Zukunftsmodell bereits Gegenwart ist, ist noch nicht so ganz klar. Denkbar wäre allerdings, dass er die aktuellen ökonomischen Mechanismen nicht versteht.

Von Madame Wagenknecht ist immerhin überliefert, dass sie den Zusammenhang zwischen Niedrigzinsen und Enteignung der Mehrheit durch Asset-Inflation kapiert hat. Allerdings war offenbar dafür ein VWL-Studium notwendig. Scheint also schwierig zu sein. Zu schwierig mit Sicherheit auch für Militante aus dem Anti-GUmfeld, die in ihrer rührend heiligen Einfalt ungeeignete Ziele attackieren. Solange ich nicht nach Lust und Laune Personal heuern und feuern kann und die Dienstbotenzimmer nicht voll belegt sind, ist es noch nicht so weit.

Wir wissen hier, was die alte Grandezza war. Stimmt schon Wenn die europäischen Regierungen und ihr Draghi die Umverteilung zugunsten von Immobilieneigentümern etc. Wahrscheinlich fällt auch den Chinesen irgendwann ein, dass die Absetzung des Kaisers falsch war. Die deutsche Mietwohnung, so wirkt es nach Neuhöfers Schilderung, ist quasi das Vorzimmer zum Paradies — freiwillige Beschränkung aussichtslos — zumindest wenn die Abrechnung erst ein Jahr später kommt.

Die häufige Überbelegung von Wohnungen sprenge dann jede Betriebskostenvorausberechnung. Im deutschen Herbst, Winter und Frühling und zuweilen auch im Sommer frieren viele Zuwanderer und drehen die Heizung auf. Nachzahlungen über Tausende Euro. Das mit der Heizung über 9 monate ist ein bekanntes Problem — und solche Kosten versteht man nicht, wenn daheim alles über den spottbilligen Strom bezahlt wird.

Man stelle sich vor, wie Werbespots für Duschmittel, Haarshampoo usw. Es gibt übrigens einen Konzern, der dieses Urbedürfnis erkannt hat und in Geld umsetzt…..

Die offenen Fenster bei vollaufgedrehten Heizkörpern habe ich auf Reisen in Ländern mit staatlicher Fernwärmeversorgung gesehen, zur Genüge. Im übrigen kennen auch die meisten Europäer den Spruch nicht mehr, dass das Holz zum Heizen mehrmals warm macht: Die Hälfte des Jahres arbeite ich für den Fronherrn — check Der Fronherr bestimmt, wie ich zu bauen habe — check Der Fronherr bestimmt was ich gut zu finden habe — check Der Fronherr bestimmt wie und mit was ich mich bewegen soll — check Es steht mir nicht zu die Entscheidungen des Fronherrn in zweifel zu ziehen — check Ich kann den Fronherrn nicht wählen oder abwählen — check.

Unseren täglichen Einzelfall gib uns heute, Und erhöhe uns unsere Schuldbürgschaft, Wie auch wir verzichten auf unser Erspartes. Und führe uns nicht zu Pegida, Sondern erlöse uns von Schwarzrotgold. Für nochmals vier Jahre. Was anno damals die Raubritter waren ist heute der sich legalistisch gebende Abzocker-Staat, der zur Rechtfertigung seiner Gier fromme Legenden produziert.

Früher sah man das viel klarer. Robin Hood war keinesfalls Sozialist oder ähnliches, sondern jemand, der Widerstand gegen die Plündereien der Obrigkeit geleistet hat und Steuereintreibungen rückgängig gemacht hat.

Wer im Ausland deutsche Finanzämter für ihre Effektivität bewundert, dem könnte man ironisch entgegenhalten, dass man das gleiche über die Gestapo sagen konnte. Ich kämpfe auch mit mir, was ich wählen soll. Die FDP wird sicher ein gutes Ergebnis erzielen, sie bietet sich an für viele, die mit der Regierungspolitik unzufrieden sind, aber die angeblichen Neonazis von der AfD scheuen.

Aber ich kriege das nicht über mich. Konnte denen nie verzeihen, dass sie Helmut Schmidt abgeschossen haben und traue dem Verein für gegenseitige Karriereförderung auch sonst nicht. Ich denke es wird dieses mal die AfD werden, nuir um ein Zeichen zu setzen.

Danach wird man sehen. Geholfen hat es nicht, aber nochmal wähle ich die bestimmt nicht. Wenn ich nur mit gleicher Überzeugung für eine Partei sein könnte, mit der ich gegen die gängigen Kandidaten bin….

Die FDP jedenfalls wird nichts an den drängenden Problemen ändern. An vorderster Stelle Maas, der gerne in die Leibeigenschaft an der Memel darf ;. Zurück aufs Land Danke für den schönen Text. Er deckt sich zumindest in Teilen mit dem, was ich schon seit längerer Zeit vermute: Das Problem unserer Städte ist nicht der Diesel oder der Feinstaub, sondern die zunehmende Verstädterung selbst. Als ich vor 25 Jahren wieder in die Innenstadt zog, hielten mich alle für irre.

Heute ist es das Normalste der Welt, hierher zu wollen. Die werden aber im Gegensatz zur AfD von den Staatsabwrackern auch nicht gefürchtet. Deshalb schlagen alle unisono auf diese eine Partei ein, und genau deshalb werde ich sie wählen. Mir doch egal, ob ich Gauland gern zum Nachbarn haben wollte oder nicht.

Sogenannte Volksvertreter oder Dchornalisten, die Zitaten einen falschen Spin geben, aber selber dem politischen Gegner immer und überall Volksverdummung unterstellen, von denen möchte ich meine Nachbarschaftszusammensetzung jedenfalls nicht oktroyiert kriegen.

Meine Mieter such ich mir im übrigen auch gut aus. Ich will hier weder jemanden überzeugen noch ein seiner Entscheidung beeinflussen. Vielleicht gibt es am Wahltag auch eine Überraschung?

Dass viele AfD Wähler das nicht offen sagen, halte ich auch für plaudibel. Die Priester von der parlamentarischen Einheitsweltregierung in Berlin tun immer nur so als ob sie so harmlos sind. Es sind aber eiskalte Machtmenschen. Sie haben nie wirklich die Maske fallen lassen. Haben sie auch nicht nötig, solange der Status Quo erhalten bleibt. Es lebe die parlamentarische Diktatur des Geldes und der Wirtschaftslobby. Es lebe das Volksfestspielhaus zur gläsernen Kuppel in Berlin.

Es sind halt immer die anderen die Bösen: Nur in der angeblichen goldenen Mitte thront die alternativlose Mutter aller Flüchtenden und Rechtschaffenen. Lächelt milde und versöhnlich in stiller Herrlichkeit. Es ist eine Farce der Dummheit. Der ganze Königshof in Berlin wird als Traumschiff der Seligkeit zelebriert. Alles gut, alles toll und mit Sicherheit bald Steuererhöhungen und schleichende Enteignung der Arbeitenden.

Ich sag nur eines Griechenland, Spanien, Schweden, Deutschland, England … es wird sich angleichen … vor allem im Bösen. Das Gute blüht in Zukunft wohl im Verborgenen — oder tat es schon immer.

Wer Merkel wählt macht sich mitschuldig an der sozialen Ungerechtigkeit in Europa und anderswo. Wer also weiter diese Mitte wählt, bekommt das Messer genau dahin, von der Selbigen gerammt. So sieht es aus. Meiner Meinung nach muss sich die Linke mit der Rechten gegen diese Mitte zusammentun. Und warum die Anerkennung einer Selbstverständlichkeit? Weil Sie damit als einsamer womöglich letzter Mohikaner den Inbegriff der politischen Freiheit propagieren!

Als ob es einen sozio-moralischen Unterschied gäbe zwischen einer Wahlentscheidung und der Entscheidung, ob ich mittags Pommes oder Suppe esse. Meiner Erfahrung aus den letzten Wahlen nach zu urteilen wird durch geschickte Gewichtung der Befragten ein Wolkenkuckucksergebnis produziert, das die CDU knapp vor der absoluten Mehrheit sowie die AfD kurz vor dem parlamentarischen Exitus zeigen soll, um mögliche Unentschlossene in die gewünschte Richtung zu beeinflussen.

In den nächsten zwei Wochen geht der Balken bei den Hellblauen dann sprunghaft nach oben, damit keiner wieder sagen könnte, dass Demoskopen Vollpfosten seien, bevor dann die letzten zwei Wochen vor der Wahl gar keine Umfrage mit Ausnahme der megaüberdrüberseriösen von SPON mehr durchgeführt wird. Ich bin der festen Überzeugung, dass der Bundestag ein parlamentarisches Korrektiv benötigt, das nicht am Sündenfall im Sept. Allein die unzähligen Kleinen Anfragen, die die nicht- handelnden Ministerien in arge Bedrängnis bringen werden, sind mir dutzende Gaulands wert!

Der Mann trug schätzomativ ein ganzes Jahr lang diese Hundekrawatte. Hatte er eine Wette verloren? Wahlen sind weitgehend irrelevant, am Ende sind Leute wie ich meistens reicher. Mag sein, dass bei der Linken noch ein paar Politkriminelle zusätzlich reich werden würde, weil die Linke gern Speichellecker schmiert.

Aber sonst… es spielt keine grosse Rolle. Ich glaube nich nicht mal dass die Mietpreisbremse wirklich funktionieren sollte, das war reine Signalpolitik. Wahlen sind nicht irrelevant Wenn Wahlen langfristig irrelevant sind, wieso hat das einstige Armenhaus Bayern heute die stärkste Wirtschaft?

Die funktionsfähigste Justiz mit den schärfsten Richtern? Mag sein, dass der Aufstieg Münchens unvermeidbar war, aber der Aufstieg Straubings? Die CSU hat einiges richtig gemacht, u.

Langfristig macht das den Unterschied. Man muss allerdings einige Jahrzehnte warten. Ich habe meine Wahl übrigens getroffen: Einspruch, Wahlen sind nicht irrelevant man schaue nur in die USA. Diese Figuren sind immer noch dabei! Wenn die AfD gruselig sein soll, dann sind die Piraten der blanke Horror. Thomas Goede Bei den Piraten war und ist? Ich muss nun aber doch widersprechen Soziologen haben nach meiner Kenntnis die Aufgabe Sachverhalte zu beschreiben.

In meiner Weiterbildung zum FachKrpfl. Reden sie mir also diese Berufsgruppe nicht schlecht nur weil es so viele schlechte Exemplare gibt. In der Soziologie geht es m. Man könnte den Verdacht haben das Sie als Kritiker dieser Elche früher auch selber einer waren.

Wollen Sie ihre Bratwurst mit Senf oder mit Ketchup? Was wir brauchen ist jemand mit einem Zettelchen, der alles mitschreibt, was die Schweizer so machen. Dann den Regierenden in Berlin und Ländern mitgeteilt, diese setzen es um und gut ist.

Regierungsmannschaft, Bundestag muss auch nicht verkleinert werden, dürfen allle ihr Pöstchen behalten, bekommen aber von ihrem Einkommen alles weggenommen, bis auf den Harz4 Satz. Zur Leibeigenschaft Sie ist natürlich noch nicht abgeschafft. Es wurde kürzlich auch eine Gesetz erlassen bei dem sich Dr. Merkel nicht durchsetzen konnte das Clanbildungen neuen Typs zulässt und da auch das Adoptionsrecht geändert wurde kommen auch diese Personen an neue Hausangestellte. Es war schon immer so das gewitzte Leute die Nischen der Gesetze zu nutzen wussten.

Aber Frau Merkel leider nicht. Wir haben hart darüber verhandelt, aber uns leider nicht durchsetzen können. Ich bedaure das sehr. In anderen Bereichen haben wir dafür viele gute Erfolge erzielen können. Diese sind es mir wert, diesen Koalitionsvertrag trotz dieser und einiger anderer Fragen, die auch mir fehlen, trotzdem den Mitgliedern der SPD zur Annahme zu empfehlen.

Was wir alles erreicht haben, habe ich hier zusammengefasst: Und nachdem es nun alle Politiker verweigern sollten wir auch gleich nach dem Verfassungskonvent gemäss Artikel GG fragen. Die ganze Wirtschaft, Schulwesen, Kultur usw. Auf in den Abgrund — mit Jubelschrei. Die meisten Wähler sind halt uninformiert und eigentlich unpolitisch — weil sie jeden Quatsch glauben die das gleichgeschaltete öffentlich geknechtete Medienpropagandaimperium deutscher Prägung absondert. Also wird das Merkel als alternativlos wahrgenommen und ungehindert derer katastrophalen Versagens eben als CDU gewählt.

Also wird es eine neue alte Merkel geben. Kein Punkt der Wiederkehr. Meine heilige Mutter, ich lebe gerne in einem Land der Lügen — die Du uns erzählst. Nichts macht mich glücklicher, als mich verarschen zu lassen.

Zahle gut und gerne Steuern und für alle anderen die Zeche. Lass mir gerne die Beine und Arme abhacken — Hauptsache liebe Führerin, du bist weiter bei uns. Bewahre mich vor der Freiheit — auch des Denkens. Sorge auch weiter für den Abbau von Recht und Einigkeit.

Sei meine tägliche Droge — auf das ich niemals aufwache von meinem Dämmerschlaf. Sorge dafür das alle gleich sind — und viele gleicher. Doch, ich finde diese Zonenfrau unerträglich. Protestantisch, FDJ, ostzonal und schaut auch so aus. Die evangelische Kirche hatte doch tatsächlich die Idee einen verheirateten Pfarrer mit gerade geborener Tochter in die DDR zu schicken.

Da kann man doch nur lernen sich irgendwelchen Systemen die sich moralisch für was besseres halten unterzuordnen. Da wird alles Alternativlos. Vom Ende her denken Das macht sie ja gerne, viel mir gerade ein, was einem bei dem Anfang ja nicht wundert. Grundsätzlich besteht natürlich das Problem das wir vorwärts leben aber nur rückwärts reflektieren können. Ich habe mir früher viel zu viel Gedanken darum gemacht was ich alles falsch gemacht habe oder hätte machen können.

Heute ist das anderes und ich mache neue Dinge falsch worüber ich mich aber nicht mehr so aufrege. Wenn wir Autofahren geht es darum wo wir sind und wo wir hin wollen und nur manchmal schauen wir in den Rückspiegel. Das Problem der jungen Generation wird sein das die ohne Navigationssystem gar nicht mehr fahren können, das geht sogar so weit das man sich nur noch herumfahren lassen will. Das Selbst Autos kann man dann eigentlich auch aufgeben. Don haben Sie sich mal die bis aufs Blut abgekauten Fingernägel unserer Führerin angeschaut?

AM hat offensichtlich psychische Probleme. Volles Verständnis dafür, dass Trump nicht freudig ihre Hand ergriff, täte ich auch nicht. Merkel denkt das Ende her! Japan, Südkorea , unkomplizierter sind z. Wir diskutieren zwar primär die Verwerfungen der skandalös inszenierten Massenmigration ab , aber es gibt auch eine Armutsmigration aus EU-Staaten wie Bulgarien oder Rumänien, deren Ergebnisse man in seiner Nachbarschaft nicht erleben möchte.

Das ist hier im Ruhrgebiet an etlichen Orten zu beobachten. Leerstehende halb verfallene Häuser werden von dubiosen Gestalten gekauft und die Wohnungen oder auch nur einzelne Schlafstellen werden zu horrenden Mieten an Migranten vergeben, deren Sozialverhalten — sagen wir mal — abweicht vom dem des normalen Nachbarn.

Den Effekt dieser Art von Migration kann sich sicherlich jeder denken. Das stimmt, nur ist das in Bayern grösstenteils überhaupt nicht möglich, weil es dafür kaum Raum gibt. Europa muss zusammenwachsen Diese Sie sollten mal meine Freunde aus Tschechien hören … die sind heilfroh um jedes Goldstück das jetzt bei uns ist. Und den Euro, könnt ihr auch behalten. Ich Frage mich in letzter Zeit öfter warum man nicht einfach einen Rechtsstaat möchte oder wie in ihrem Fall eine Bürgerrechtspartei.

Für mich klingt liberal zunehmend wie natürlich brauchen wir Regeln aber bitte doch mit genug Ausnahmen für meine Interessen. Ex-General Naumann formulierte einst den hübschen Gedanken …. Ich gebe zu ich bin etwas zwanghaft und hätte gerne Regeln für alle die auch für alle nachvollziehbar sind.

PS Die passende Ergänzung zu den Bürgerrechten sind m. Aber wer redet schon über so etwas. Deshalb ist sehr viel besser als die Ehe auch die Leibeigenschaft. Ex-Zeitleser Mal wieder ein ganz ordentlicher Beitrag und auch u. Aber die nächsten Monate werden satirisch betrachtet bzgl. Wahlversprechen unterhaltsam und interessant. Na ja bei den Ergebnissen neuerer Schulabschlüsse in Berlin und Co. Unterstützung der Medien wohl nicht ohne Erfolg. Und dass glückliche Ehen immer noch das beste Rezept gegen Armut …….

Ich kann es Ihnen schon jetzt sagen: Steuern minimal nach der Wahl runter, besonders für Firmen, weil die ja integrieren, und Sozialkosten für alle maximal rauf, weil die Schlepperkriminellen gerade wieder Invasoren vor der libyschen Küste aufgesammelt und nach Italien gebracht habenn, wo sie dann weiter ziehen, siehe Rheinaue.

Don Alphonso - es ist immer ein wenig komisch, wenn Sie die Ehe und Kinder lobpreisen — ungefähr so wie bei einem katholischen Priester. Stopp, nicht ungefähr — haargenau so! Der Wiener Gemeindebau hat immerhin bis heute jedem erdenklichen Druck standgehalten Es würde also vielleicht doch was gehen.

Man müsste die Unterschiede zwischen Wien und München usw. Auch Zürich — da ist ein ganz anderes im Grunde durchaus sozialdemokratisches Modell vorherrschend — aber auch das funktioniert! Der Tagi hat grad Entwarnung gegeben — die Mietpreise sinken! Die WirtschaftredakteurInnen sollten sich viel mehr dort umschauen, wo etwas klappt, und nicht einfach in ihren Kabäuschen hocken und ihre Bildschirme traktieren.

Auch die vom Fernsehen. Don Alphonso wegen "Doppelmoral" - so sagen Sie das jetzt - aber mein Punkt war: Und ich meinte das auch so: Ein katholischer Priester, der den Ehestand lobt, verficht ja keine Doppelmoral, wenn sonst alles ok ist, was es ja gibt. Solchem Priester aber ähneln Sie wegen verweigertem Ehestand — sogar ausdrücklich coram publico für alle folgenden Zeiten verweigerten Ehestand der Parallelen werden immer mehr… — das ist ein wenig wie das weltliche Pendant zum katholischen Ehelosigkeitesgelöbnis — und das ist halt von mir aus auch: Leise komisch, — ich kann es nicht anders sagen — bzw.

Dieter Kief Sie vergessen, wieviel die katholische Kirche für die Sprösslinge ihrer Pfarrer abdrückt. Die sorgen für mehr Nachwuchs als der Don. Grundstückspreise in Innenstädten plus Herstellungskosten pro qm geben das Himmelreich für Mieter einfach nicht her.

Die Differenz zwischen der gewünschten Mietermiete und der Marktmiete muss leider irgendwoher bezahlt werden: Also bleibt nur der Steuerzahler übrig. Das geht aber nur schwer, weil auch hier aktuell nichts zu holen ist, vor allem,weil einige Kommunen vor Jahren ihr Tafelsilber an städtischem Wohneigentum mal ratzpatz versilbert haben , um kurzfristige Löcher zu stopfen.

Jetzt ist das Kind im Brunnen, und alle krähen herum und forden den Neubau von städtischem Wohnungseigentum was tatsächlich etwas mietpreisdämpfend wirken würde. Natürlich auf Kosten des Steuerzahlers, bzw. Holm hallo, da isser wieder, auferstanden aus Ruinen jüngst gefordert hat: Hasta la Victoria siempre! Sie werden lachen, ich finde es gut, dass das Asozialisierungsexperiment in Berlin gemacht wird.

Holm sollte mal erklären, mit welchem Geld er solche Anjäufe machen und in der Folge dann wenige Mieter dort steuierlich auf Kosten der anderen fördert. Das wird so laufen wie bei der Stalinallee: Wohnungen, wenn Du bei der richtigen Partei bist. Hasta la victoria, siempre! Kommunismus geht, wenn überhaupt, nur durchgängig. Was mache ich als Immobilienbesitzer denn, wenn die Stadt ihr Vorkaufsrecht wahrnimmt, und als Kaufpreis einen fiktiven Betrag selbst definiert?

Selbstverständlich jede Verkaufsaktion einstellen. Fiktiv würde das — im Beispiel München — den Kaufmarkt vollkommen austrocknen.

Das hätte Folgen für Jahre oder gar Jahrzehnte. Der wird vollkommen verbaut wenn auf den Markt kommende Objekte von der kommunalen Verwaltung zu einem Einheitspreis abgefischt werden. Grunderwerbssteuereinnahmen werden zurückgefahren, aber auch insgesamt die Wirtschaft, insbesondere die Bauwirtschaft. Wie viel gibt man im Schnitt aus für eine Sanierung einer gemieteten Wohnung im Vergleich zu einer Kaufwohnung?

Doch nur einen Bruchteil. Ohne Eigentumsübergang leiden dann auch Bauunternehmen und Handwerker. Es würde vor allem dazu führen — und so denken Parteien — dass die Menschen von ihnen abhängig sind und bleiben.

Das ändert sich schlagartig mit Besitz, da werden Parteien eher zu Feinden. Zustimmung Wenn die schon länger hier Seienden und die noch nicht so lange hier Seienden entweder zur Gruppe der Beamten oder zur Gruppe der Transferleistungsempfänger gehören würden, wäre alles viel einfacher.

Das war für mich ein kräftiger Ansporn, mich nachdrücklich um den Erwerb von Wohnungseigentum zu kümmern, leider ohne die hilfreiche Zuwendung einer vermögenden Verwandtschaft. Dennoch möchte ich anmerken , dass es den Vermietern sicherlich nicht zuerst darum geht, den Söhnen den Porschetank zu füllen.

Ein Sparbuch hat man zumindest in früheren Zeiten! Hände weg von der Verunglimpferei, odr? Skandal um Rosi Sehr feinsinnig, Don A. Hab's vergangene Nacht wieder in meiner Bar gehört,.

Für die ganz "Gmerkigen" Scylla und Charybdis Und das Allerschönste daran: Das liegt daran, dass Wohnen und Essen in der BRD von anfang an künstlich billig gehalten wurde, und über Steuern querfinanziert wurde.

Man kann nicht die Bau- und Unterhaltskosten nach oben treiben und eine Million Besitzloser reinholen udn unterbringen und denen die Miete zahlen und glauben, dass dann die Preise stagnieren. Es geht einfach nicht. Zumindest nicht in den grossen Städten. Rosi Baby 32 16 8? Diese Nummer hab ich immer noch im Kopf. Rosi… jetzt weiss ich auch, woher mir das beim lesen so bekannt vorkam. Ostereiersuchen im Text, eigentlich passend und schön. Als Klassikliebhaber klinke ich mich da mal aus, zumal ich mich in Münchener Sperrbezirken auch nicht auskenne.

Aber im Rhein-Main-gebiet gehen die Preise auch gerade durch die Decke. Wenn jetzt noch der halbe Banken-Sektor von England hier ansässig wird, holla die Waldfee. Aber vielleicht gleicht es sich wieder aus, weil viele heimische Banker wegen der ungebührlichen Kontoabzocke und der Nullzinspolitik arbeitslos werden und ihre Wohnungen verkaufen müssen.

Frankfurt wird echt hart, das hört man auch von Kollegen. Besonders trifft sie im Wohnungsmarkt zu, in dem die Vielzahl der Mieter der politischen Klasse gleich zweimal zupass kommt: Einerseits als für Parolen empfängliche Klientel Wähler , anderseits als Versorgungsquelle für die politisch vergebenen Jobs der Wohnungsgesellschaften.

Mündige, lastenfreie Immobilieneigentümer sind gar nicht erwünscht. Ein vielleicht nicht offensichtliches ganz anderes Beispiel ist die Einstellung zu Impfungen, die wohl ein Drittel der Deutschen einfach ablehnt. Sich freiwillig impfen zu lassen, erfordert ein gewisses Denkvermögen gepaart mit Handlungskonsequenz. Sachlich geführte Argumentationen sind nach meiner Erfahrung sinnlos. Denkunwilligkeit und Trägheit verklumpen sich zu einer unüberwindlichen Grundhaltung.

Aber was kann man in einem Land erwarten, das heutzutage de facto jedem auf Wunsch das Abitur verleiht? Nun haben Sie doch die gewünschte Gesellschaft Nun haben Sie doch die von Ihnen gewünschte Gesellschaft, in der Erben und Beamte zusehen, wie sich Gutverdiener kaputtarbeiten, um die Das leistungslose Einkommen hat — dank gesetzlicher Unterstützung — gesiegt. Die Leistungsgesellschaft ist am Ende. Beamte Ja, endlich Beamtenbashing. Die haben echt viel mit dem Thema zu tun.

Wie viele Beamte wohnen denn noch in der Münchener Innenstadt? Nach 20 Jahren Nettogehaltskürzungen wohl keine mehr. Sieht man auch schön an den genutzten PKW. Da hat sich das Studium mit Spitzenexamen echt gelohnt. Haben wir es gut. Deswegen wollen auch so viele noch in die ach so priviligierte Beamtenstellung.

Nicht mehr lange und man ist als Jurist nach durchzechter Nacht plötzlich morgens an den Stuhl auf der Richterbank gekettet. Aber vielleicht braucht man auch gar kein Studium mehr. Welche Beamten meinen Sie denn? Den Polizeiwachtmeister oder den Steuerinspektor, der seine Familie Achtung, böse Kopfpauschale nicht über die Familienversicherung krankenversichern kann?

Gerrit S Das frage ich mich schon die ganze Zeit: Und ja, mehr Gefängnisse bräuchte man auch. Ansage direkt aus dem bayerischen Landtag: So viele Polizisten gibt es gar nicht. Daher wird auf dfreiwillige Ausreise gesetzt. Unter der Hand erfährt man, dass es über Unangenehmmachung des Alltags läuft, soweit das geht. Frankreich wird zunehmend beliebt, was man so hört, daher auch die vielen Afrikaner an der Rheingrenze.

Da sieht man wunderbar, was dabei herauskomme, wenn Sozialisten meinen sie hätten alles im Griff. Wie eine Freundin von kir, die in den 80er Jahren eine sehr gut gehende Boutique hatte; leider dachte sie, das Geld das abends in der Kasse lag wäre alles ihres, zudem war sie ihre eigene beste Kundin.

Tja, das ging nicht lange gut. Aber zurück zu dem Artikel. Es gibt auch Unterschiede, in Südafrika ist man Migranten gegenüber nicht so willkommenskulturell.

Zusätzlich können bis zu zwei Familien-Angehörige in Form der Familienzusammenführung für das Visum mit einreichen. Bei jeder weiteren Person sind weitere 1. Was das Alter von Rentnern betrifft gibt es keinerlei Grenze, wichtig ist der Rentennachweis, der bei mindestens 2. Dort ist Strom kostenlos. Die Einheimischen, auch die besser situierten Schwarzen, sind sauer, wegen des dauernden Nachzugs von Familienmitgliedern oder neuen Migranten. Auslandskonten sind nicht erwünscht.

Man soll sein Geld in Rand anlegen. Im Nachhinein betrachtet, lebt es sich in Cape Town auch nicht unsicherer als in München. Sogar die Fensterscheibenwischer an den Autos hab ich an der Donnersbergerbrücke schon gesehen.

Seitenwechsel Da ich weder als Mieter noch als Vermieter betroffen bin, sind das für mich interessante Neuigkeiten. Der Wohnungsmarkt geht über die social nets ins darknet, dafür wird der Drogenmarkt öffentlich und transparent. Dieser Grünen-Bildungspolitiker, der eine türkische Privatuniversität in Berlin anlandete, die knapp 8. Das Gegenteil von gut gemacht ist gut gemeint.

Werter Don, Als ich die aktuellen Mietpreise der Maxvorstadt las, hab ich mich doch glatt am Kaffee verschluckt! Die Miete lag bei ca. Und 15 Jahre später? Die WGs werden aufgelöst, die Wohnungen grundsaniert und für das Vierfache des damaligen Preises vergoldet.

Die Mietpreisbremse ist ein weiterer ideologischer Schildbürgerstreich einer politischen Kaste, die das Leben aus der Adlerperspektive des wohlwollend strafenden Übermenschen sieht. Vor einem halben Jahr schrieb ich noch, dass im September 17 abgerechnet werden würde. Inzwischen befürchte ich, dass es vollkommen irrelevant wird, bei welcher Partei man sein Kreuzerl macht. Jeder kann mit jedem, parteipolitische Überzeugungen werden wie Brezn gezogen und gedreht, bis links und rechts sich in der Mitte wieder treffen.

Was soll man davon halten? Von links bis rechts ist alles schmackhaft — Hauptsache Macht! Und das wird eher noch mehr, wenn die Strasse in absehbarer Zeit beruhigt wird. Als meine Eltern die Wohnung kauften, kostete sie so viel wie anderthalb Porsche Carreras. Heute bekäme ich drei davon, und einen Boxster. Der Vergleich mit dem Porsche zeigt allerdings gut die Umverteilung von unten nach oben durch Draghis Blasengeld, einhergehend mit der Entwertung ehrlicher Arbeit.

Sie übersehen den steigenden Flächenverbrauch und die Singklegesellschaft. Deustchland braucht schneller Wohnflächen, als es schrumpft. Und in den Ballungszentren spielt das keine Rolle. Es sollte mal jemand untersuchen, wie viele Menschen pro qkm eigentlich gesund sind und wieviel Natur notwendig ist als Auslaufzone…. Stop going for the easy buck and start producing something with your life.

Deutschland funktionierte als Deutschland, weil es als Einheit operierte. Weil alle irgendwie begriffen haben, dass sich nicht einige Wenige auf Kosten der Allgemeinheit bereichern sollten. Anscheinend haben das die Immobilienbesitzer vergessen. Und es wird auch nicht besser, wenn man, wie der Don, dem Staat und dem Mieter will ja in die Stadt die Schuld zuschiebt. Nope, es gab hier niemals freien Kapitalismus. Wer freien Kapitalismus haben will, der muss in die USA.

Wer aber über den Untergang von Deutschland jammert und zugleich die Entfesselung des menschlichen Gier im Immobilienmarkt verteidigt, der macht sich unglaubwürdig. Es gibt auch unter Mietern solche und solche: Diejenigen, die noch keine Lust auf Immobilien haben und die anderen, die keine Wahl haben. Ich kenne Mieter, die vier Wochen in Urlaub fahren — das könnte ich mir als Vermieter nur leisten, wenn ich bereit bin, den Urlaub auch mal abzubrechen. Aber dafür kann die Gemeinschaft nichts.

Vor die Haustür gehen Don, was hier und dort keiner versteht:. Die Gemeinschaft sind wir. Früher gab es mal eine Deutschland AG. Jetzt kämpft jeder gegen jeden. Mit dem Finger aus Ingolstadt auf Berlin zu zeigen ist genauso sinnvoll wie umgekehrt auf München zu schimpfen. Das Erschreckende in diesem Land ist doch, dass die sog. Verantwortung ist das nicht. Für Deutschland sollen dann die Politiker verantwortlich fühlen.

Erledigen die das, so schimpft man über die Mietpreisbremse. Tja, die Mietpreisbremse dient dazu die Gier der sog. Elite zu bändigen, da diese Elite sich auch nur wie ein Homo homini lupus verhält. Keiner mehr in diesem Land, der führen kann. Das ist der Preis der Moderne, ihrer funktionellen Differenzierung, die Individuen erzeugte, die nur als Individuum denken können.

Whatever, am Ende wird einer kommen, der führt. Weil wir alle nix mehr auf die Reihe bekommen und Führung fordern.

Hier in diesem Blog, bei jedem Kommentar…eine Aneinanderreihung von Hilfeschreien…. Nur hilft die Mietpreisbremse eben nicht, sie schadet. Gegen knappes Angebot — das ist eine Lehre, die man sogar aus aus dem untergegangenen europäischen Sozialismus ziehen kann — hilft letztlich nichts als die Vergrösserung dieses Angebots. Wenn dieser Kampf gewonnen ist, dann haben Mieter, Vermieter etc.

Das wussten die Vordenker des Kampfes schon damals und das motiviert die heutigen Kämpfer immer noch. Die Reste der Gemeinschaft in D findet man zurzeit vielleicht noch in Vereinen.

Der Verlauf des Kampfes kann durch die freie Zuwanderung umgekehrt werden. Da ist es wie mit den Mieten, ideologisch motivierte Eingriffe in die Natur führen oft zu gegenteiligen Ergebnissen, deren Preis aber viel zu hoch ist. Da sind wir wieder bei den Preisen. Thorsten Haupts Das bezweifle ich.

Das mussten sich die Leute der Cap Anamur anhören, jetzt Frontex u. Die Rahmenbedingungen müssen passen. Waa Sie vorschlagen, läuft doch gerade: Bauboom, an dem sich Wenige eine Goldene Nase verdienen und die Allgemeinheit draufzahlt. Sei es durch Nachverdichtung vor der eigenen Haustür, sei es via Steuern.

Nehme Ihre Zweifel zur Kenntnis: Wie würden Sie denn das Problem lösen, dass nun mal auf wenigen Quadratkilometern einiger deutscher Städte viele Menschen bezahlbaren Wohnraum suchen? Ich sehe keine andere Möglichkeit als Bau. Und wenn der auch unbezahlbar wird, dann dient der Preis eben als Steuerungsinstrument.

Von daher, lieber Don, bitte nicht auf alles schimpfen. Ich bin auch Mieter und alles hat 2 Seiten. Nicht jeder hat einen so sicheren Job oder sonstige Einkünfte, dass sich Wohneigentum lohnen würde. Auch wenn ich es mir seit langem leisten könnte, war die Situation immer viel zu unsicher dafür. Und wenn Sie wie ich einmal unfreiwillig die Transformation vom pünktlich zahlenden, sich selten beschwerenden, geschätzten Mieter zum lästigen Sanierungshindernis durchgemacht hätten, verstünden auch Sie, warum es Mieterschutzgesetze gibt.

Was die 4 Wochen Urlaub betrifft, das ist bestenfalls nicht möglich, wenn Sie sich um alles selber kümmern. Insofern hält sich mein Mitleid in Grenzen.

Im übrigen ist jede Investition ein Risiko. Firmen gehen pleite, Aktien fallen zuweilen ins bodenlose, Gold kann gestohlen, konfisziert oder verboten werden, Papiergeld wird gerne mal entwertet Buchgeld sowieso , Ackerland gelegentlich vergemeinschaftet und für Immobilien bleiben Kriege, die Verslumung der Gegend oder ein paar sozialistisch anmutende Regelungen als Gefahr. Die Mietpreisbremse ist wirklich das geringste Problem. Thorsten Haupts würde ich gar nicht lösen. Würde schauen, dass keine weitere Verstädterung stattfindet.

Würde nicht weiter zubauen. Hier, südlich von München, gibt es auch Bedarf ohne Ende, es wird kaum neues Bauland ausgewiesen, weil die geldigen Einheimischen wollen nicht unbedingt Geld, sondern Lebensqualität erhalten.

Sind ja nicht blöd. Königsteiner Schlüssel ändern, keine Unterstützung für Migranten. Ich vertrete meine Interessen, wie gesagt, nicht die von Armutsflüchtlingen. Also, in Kurzform und überdeutlich: Lebensqualität so lange wie möglich erhalten, schrumpfende Bevölkerung nicht durch Bevölkerungserhaltungsmigration auffüllen, dann sinkt das Angebot, dann sinken die Preise. Titel eingeben Don, Auszug aus ihrem Text: Der Drang in die Städte ist seit 20 Jahren kein Geheimnis mehr….

Wohnungsmärkte sind, wie alle Märkte zyklisch. Schweinezyklus sollte doch jedem ein Begriff sein. Steigen die Preise für Schweinefleisch , werden mehr Schweine gemästet, bis ein Überangebot besteht und die Preise wieder andere Richtung einschlagen. Gilt auch fürden Wohnungsmarkt. Die Mieten im Bereich der Erstvermietungen, zum Teil aber auch bei den Wiedervermie- tungen sind seit einigen Jahren rückläufig bzw.

Das mag für manche desolaten Regionen gelten, aber im Zentrum stehen Gebiete, die immer nur eine Richtung kannten: München hatte mal nach der New Economy zwei, drei Jahre der Stagnation, aber es ging nie runter. Titel eingeben Don, das galt z. Die Immobiliengeschäfte liefen in den letzten Jahren schlecht. Seine eigene Luxusvilla mit Marmorböden und vergoldeten Badarmaturen wird morgen zwangsversteigert. Das nennt man Klumpenrisiko.

Muss ja nicht Porsche sein Autoinvest kann, wenn man es richtig macht sinnvoll sein. Hotel ist nochmal ein ganz anderes und hochriskantes Geschäft, das sah man ja auch bei den Jagdfeld-Fonds. Aber normal an normale Menschen vermieten, wenn es nah ist und keine hundert — das ist jetzt nicht so schwierig und riskant. Vermieten ist nur dann nicht riskant wenn man genügend Wohnungen hat, um das Risiko zu verteilen, was bei Ihnen, wenn ich das richtig verstanden habe, ja der Fall ist.

Für den normalen, gutverdienenden Mittelstandsbürger, der eine, vielleicht zwei Wohnungen zum Vermieten kaufen könnte, ist das ein erhebliches Risiko, zumal bei sehr hohen Einstiegskosten Makler, Grunderwerbsteuer, Notar und der Schwierigkeit, die Kohle schnell wieder flüssig zu machen, wenn es denn mal nötig sein sollte. Ab Wohnungen sieht das natürlich ganz anders aus, nur da kommt man ohne Erbschaft oder eigene Firma i.

Zwar sind das letztlich nur Depotauszüge, aber wenn der Kapitalismus nicht völlig abgeschafft wird, sollte davon auch in 20 Jahren nochwas da sein. Ein Haus mag auf den ersten Blick solider erscheinen, ist aber auch nur solange etwas wert, solange der dahinterstehende Staat stabil existiert und das Eigentumsrecht im Zweifelsfall auch durchgesetzt werden kann. Das, in dem ich 10 Jahre wohnte, hat der Eigentümer eines Tages der Stadt geschenkt, freiwillig und ganz ohne Druck.

Socialismo o Muerte Die Deutschen müssen sich bis auf weiteres damit abfinden, mehrheitlich Dummköpfe zu sein. Jahrzehntelang beim Exportweltmeister hart gewerkelt und zu nichts gekommen?

Das ist wirklich doof. Regen Sie sich nachträglich nicht auf, das war politisch so gewollt und Sie haben diese Politiker immer wieder gewählt. Jahrzehntelang hat vor allem die SPD eine hinterfotzige Form der Klientelpolitik betrieben, wobei sie Mieter lieber regulativ weich bettete anstatt ihnen zu helfen, schnellstmöglich Eigentümer zu werden.

Eigentümer würden das Wahlkreuz ab sofort woanders setzen, das war wohl der strategische Hintergedanke der SPD. Für die anderen ist es dagegen überaus vorteilhaft. Dumme Politik der vergangenen 50 Jahre nunmehr mit ebenso dummen sozialistischen Zwangsregularien korrigieren zu wollen, wird selbstverständlich nicht funktionieren, sondern fährt den Karren noch weiter in den Dreck.

Ja, so ist das. Wo viele eigentümer sind, steht R2G nicht gut da. Oder es geht so gut, dass man sich einen Grünen leisten kann, siehe BaWü. Das ist dann aber Ökoluxus wie der eingeflogene Hummer aus der Karibik. Create, instead of living off the buying and selling of others. Durchschnittseinkommen in Deutschland für Berufstätige: Netto sind das ca.

Kann man beobachten, wenn man will. So sieht es dann aber auch aus, in der Innenstadt. Kann man schon auf dem Killesberg beobachten…. Dass der Staat hier eingreift ist sinnvoll und notwendig, da der Staat in diesem Land überall eingreift. Alles andere wäre eine andere Republik. Kann man fordern, wenn man den Preis zahlen will. Danke für den immer etwas anderen Blickwinkel Immer wieder schön etwas von Ihnen zu lesen: Es darf nur nohc diskutiert werden, was genehm ist.

Der Don hat sie klar abgehängt! Österreich Sie sind leider auf dem Weg weg von Österreich. Schade, ihr Bayern wart doch immer nicht so zuwider und habt euch relativ angenehm verhalten. In Wien bekommen sie ein Freund hat das eben gefunden, und zwar gar nicht schwer m2 im 3. Wer wenig Geld hat, kann um eine Kommunalwohnung ansuchen, die gibt es hier noch. Die sind freilich nicht so zentral und man wohnt vielleicht neben Anderssprachigen, aber so ist das eben. Deshalb kommen bei uns die meisten Zuwanderer aus Deutschland.

Dafür studiert halb Südtirol in München und während unsere Millionäre nach Salzburg ziehen, ziehen die Salzburger ins Chiemgau. Man darf nicht übersehen, die Region um München hat Vollbeschäftigung, während das in Wien weniger gut aussieht. Parteibücher Das mit dem Parteibuch ist kein Gerücht, werter Don!

Mein Chefdirigent gebürtiger Herzblutwiener unterhielt sich mit mir erst vor einigen Monaten über diese Thematik. Die Gscheidn besitzen deshalb beide Parteibücher, falls sich innerhalb des Filzes was verändern sollte.

Hätte mich auf eben jenes Modell beworben — Ansage der Stadt: Wegen mangelnder Nachfrage eingestampft. Ich hatte beinah 25 Jahre das Glück ohne Mieterhöhung in Berlin leben zu können. Wie gesagt, wenn die Bevölkerung beim Exportweltmeister kommt ja nicht von ungefähr, sondern von zu niedrigen Löhnen und Gehältern , hinweggentrifiziert wird, da nicht Eigentümer, ist das anzuprangern.

Verdammt nochmal, ich will jetzt wissen WER immerfort die Mieten erhöht? Die Mieten steigen ja wohl nicht von allein. Und ist es nicht sehr, sehr eigenartig, dass in diesem von so manchen geradezu gefeierten System das Grundbedürfnis nach Wohnen immer öfter zur Erpressung benutzt wird?

Das Bisschen Betriebskostenabrechnung haben sie selbst gemacht. Nicht immer perfekt, aber immer ohne Konflikte. Leider sind die nun gestorben. Und die drei erbenden Kinder haben was gemacht? Für manch schlichtere Seele wäre es ja völlig ausreichend, wenn die Linken oder die Feministinnen oder wenigstens die SPD schuld an den Mieterhöhungen wären. Nur sind die das eben offensichtlich nicht.

Wo kommt sie her? Das ist keine gier, sondern Marktwirtschaft. Meine Familie hat sich einmal breitschlagen lassen, an eine Familie aus Osteuropa quasi zum sozialtarif zu vermieten.

Das führte dann zu wochenendlichen, unverschämten Anrufen, was man nun zu tun hätte, wenn man Ärger mit dem Mieterverein vermeiden wollte. Das war allen eine Lehre und seitdem werden die Preise so gestaltet, dass Gschwerrl erst gar keine Lust hat. Die wenig traumatisierten Schwarzafrikaner nebenan im Kolpinghaus werfen mir hier grinsend ihre Kippen vor die Füsse, statt 20 Mewter weiter in den Papierkorb. Ich nehme gern tunesische Ingenieurinnen und Spanier, wenn ich einen guten eindruck habe.

Sie müssen sich bei denen beschweren, die soziale Anwandlungen als Einladung zur Bereicherung betrachten. Ich denke, dass es kein Weg ist diesen systemischen Fehler irgendeiner ausländischen, mit womöglich realitätsfernen Forderungen auftretenden Familie anzuhängen.

Wie wahrscheinlich ist es, dass meine Vermieter irgendwelche, durch zu niedrige Mieten entstandenen Defizite mit ihrem Privatvermögen ausgeglichen haben könnten? Oder ist nicht viel mehr zu vermuten, dass schon diese für Berlin unfassbar niedrigen Mieten durchaus mehr als nur die Unkosten gedeckt haben, die für den Unterhalt der beiden Häuser entstehen?

Wieso, wenn diese Deckung also gesichert war, mussten dann bei den neuen Besitzern die Mieten steigen, wenn nicht aus Gier und Gewinnsucht? Man kann das natürlich Marktwirtschaft nennen. Soziale Marktwirtschaft ist es erkennbar seit langem nicht mehr. Irgendwelche Ausländer sind m. Irgendwelche Beispiel wird es immer geben.

Aber die werden, anders ist das kaum vorstellbar, als Schuldige herhalten müssen. Wessen Geschäft man damit betreibt, wird jeder selbst herausfinden müssen. Aber sicher auch nicht so recht wollen. Wie sagte Sloterdijk im Cicero? Frau Merkel würde noch Gelegenheit bekommen, über den Sinn von Grenzen nachzudenken.

Dieses Nachdenken ist mittlerweile sehr dringlich geworden. Vielleicht dass die anstehende Wahl das Nachdenken und Handeln beschleunigt? Allerdings sind dafür so recht noch keine Anzeichhen zu sehen. Da gibt es dann aber immer noch die Wähler. Und da habe ich dann wiederum schwere Zweifel. Es wird mitgenommen, was gerade noch so unter dem Radar eines Staatsanwaltes und Richters mitgenommen werden kann.

Grigorij wenn man über Jahrzehnte wenig Miete zahlt, sollte es doch möglich sein, selbst Eigentum zu erwerben. Sie vergessen, dass Eigentum als Altersvorsorge oft teilweise kreditfinanziert erworben wird und die mtl. Raten befriedigt werden müssen. Wogegen wirklich etwas zu sagen ist, dass ganze Wohnblöcke, die ehem. Deutsche Annington verkauft werden, die die Häuser erst verkommen lassen, dann entweder weiterverkaufen oder sanieren. Wie komme Sie zu Ihrem ersten Satz? Dieser Zustand, sollte man zumindest annehmen, muss ja doch Gründe haben.

Und zwar sehr ernste. Obs wirklich nur an der Faulheit der vermögenslosen Menschen liegt? Oder an der individuellen Unfähigkeit zum Sparen und Anlegen Also dann andere arbeiten zu lassen. Manche glauben das allen Ernstes. Kenerlei, geringes oder negatives Vermögen. Da gibt es also auch Unterschiede, und es kommt auf den Einzelfall an. Es gibt da beispielsweise einen Typen, der zwar arbeiten könnte, wo er herkommt, aber lieber durch die Welt reist und schlechte Bilder von Migranten macht und sich das auch crowdfunden lässt.

So ist das dann eben. Dass sind die bunten Gestalten, die jede Gesellschaft geradezu braucht. Nicht mal Sie sich selbst. Die sicher noch viel skurrileren Existenzen unter den Vermögenden dieses Landes sollte man so wenig verallgemeinern wie diesen Zugewanderten Vermögenslosen. Die Frage, wer oder was diese, m.

Diese beobachten und erleiden?! Sie können mir glauben, dass mir die ganze Situation auch nicht ganz geheuer ist. Aber seit dem Fall der Mauer und vor allem der Art, wie dieser Fall organisiert und ausgenutzt wurde, ist mir völlig klar, dass es ohne neue schwere Verwerfungen nicht abgehen wird.

Ich hätte gern einen anderen Kapitän auf der Brücke. Sehe ich mir allerdings dann so die Mannschaften an…. Isch bin ein Bär Landei Ich bin in der Stadt aufgewachsen, habe fast 10 Jahre in Paris gewohnt und wohne jetzt in Bayern mitten im Grünen. ÖPNV jeweils das Doppelte.

Trotzdem bringen mich privat keine 10 Pferde mehr in die Stadt. Das fängt damit an, das man die Hälfte seiner Zeit irgendwo im Stau steht, dann keinen Parkplatz findet, dann von den in Zweiertrupps patrouillierenden Polizeppen einen 50er-Zettel angeklebt bekommt, während man gerade versucht, Kleingeld für den Parkautomaten zu wechseln im Umkreis von m haben alle Geschäfte ein Schild im Fenster: Fährt man in München dann mit der Strassenbahn, sucht man ersteinmal an der Haltestelle den Fahrkartenautomaten.

Der schaut einen nichtmal an, zeigt nur mit dem Finger nach hinten. Dort erblickt man einen Fahrkartenautomaten. Der braucht natürlich Kleingeld, welches man aber gerade im Parkautomaten versenkt hat. Fahrgäste,die man nach Wechselgeld fragt, schauen alle so komisch weg, oder sagen etwas, das wie: Der Ernsteste von allen schaut einen streng an und sagt: Während man noch mit den Achseln zuckt, langt er plötzlich zu und schon ist man den Fünfziger los, den man gerade wechseln wollte.

Jetzt verspürt man das dringende Bedürfnis nach einem Bankautomaten. Man steigt am Bahnhof aus und fasst in die Hosentasche, in der sich der Geldbeutel befindet. Da spricht einen schon ein ehemalig weibliches Drogenwrack ohne Zähne an und offeriert ihre Dienste, für die sie zugegebenerweise keine Zähne benötigt. Bei dem Gorilla ein paar Meter dahinter, der sich mit dem Springmesser gelangweilt das Schwarze aus den Fingernägeln puhlt, weiss man nicht, ob es ihr Dealer ist oder ihr Zuhälter oder vielleicht beides.

Oder aber sie schuldet ihm noch 20 Euro und er wartet darauf, dass sie das endlich in der Kasse hat Zufällig hat sie heute Sonderangebote: Bei den drei Jungs daneben, die einen so unauffällig von der Seite anschauen und Lippenlesen zu üben scheinen, wobei die wortlosen Worte nach meinem Dafürhalten: Schön macht ein junger Bengel einen Kussmund und flüstert: Flucht Die rumänische Kinderbande, die einen beim Herausgehen von rechts, links, unten und ganz unten anstupst, hat heute übrigens Pech.

Weil man ja bekanntlicherweise den Geldbeutel festhält, können sie einem nur das Handy ziehen, weil man rechts keine Hand mehr frei hat.

Der zweite ist Mormone und der dritte von Scientology. So läuft man halt die 45 km nach Hause, wo die Ehefrau sofort die Scheidung einreicht, weil man ihr aus München nichts mitgebracht hat und auf Herausgabe der Luxuslimousine klagt, die sich aktuell gerade auf dem Sicherstellungshof der Münchner Polizei befindet, nachdem der Besitzer des übrigens stark beschädigten PKWs nein, die gelben Kratzspuren sind nicht vom ADAC mehrere Stunden lang das Parkentgelt nicht entrichtet hat. Und nie wieder gehe ich in die Stadt.

Ich kenne den Hauptbahnhof recht gut und er hat sich nicht zu seinem Besseren verwandelt, man muss das leider zugeben. Treffer mitten ins Ziel! Thomas Marx Oft ist Satire Wirklichkeit. Noch öfter ist jedoch die Wirklichkeit reinste Satire. Soisses Danke für die schöne Satire, leider ist das die Wirklichkeit, bis auf den Panda, der kam erst zehn Jahre später auf den Markt um dann tatsächlich 23 Jahre produziert zu werden.

Wenn sie mal ein wenig Zeit haben können sie auch schön die muslimische Prostitution am HBF beobachten, die läuft subtiler und tritt nicht so offen zu Tage. Mit ihm und Koffer zur Bayerstrasse, wo man zu Minutenbordellpreisen parken kann. Und dann zu meinem Dorf im Oberland. Zurück bringe ich ihn mit dem Auto. Annoying to no end Niemand will diese Sch…-Möblierung haben, niemand. Am Ende ist man noch die Kaution für den uniformen Dreck los.

Enteignung des Mietenden auf die besondere Art: Alles gehört nur noch Firmen, die ihren geschmacklosen Mist dort hineinstellen, und der Mieter muss zahlen und hat nicht mal mehr ein Recht auf seinen eigenen Geschmack.

Das sollte verboten werden. Ich kann Ihnen aus meiner eigenen erfahrung erzählen, dass das nur die Spitze des Eisbergs ist. Diverse grosse firmen haben keine Lust auf diese Abzocke ihrer mobilen Mitarbeiter und betreiben dieses Geschäft inzwischen selbst.

Titel eingeben Herr Oberläner, Sie schreiben: Wir haben doch wahrlich genug Verbote, überall greift der Staat, die Politik ein. Freie , liberale Märkte, die alles besser regeln können, Fehlanzeige, tritt kaum noch jemand für ein. Die moblierte Vermietung ist auch eine Ausweichreaktion, Sie belommen in diesem Bereich, der zwar noch den Namen Markt -Wohnungsmarkt trägt, aber keiner ist, ist alles reguliert, unter normalen Umständen, ohne langwierige Gerichtsverhandlungen, keinen Mieter aus der Wohnung, ob der Mieter, Rückstände hat, die Wohnung runtergewirtschaftet hat, interessiert in der Regel nicht.

Ich kenne eine Ärtzin aus Peru, die in Berlin eine Wohnung mobliert vermietet. Früher gab es billige Altbauwohnungen, da mussten sie, wenn sie die Wohnung haben wollten, irrsinnigen Abstand für runtergerutschen Kram an den Altmieter zahlen, dafür hat er sie dann als Nachmieter angegeben. War dies im Sinne des Erfinders?

Einspruch Ich habe ja nichts gegen private Vermieter gesagt, die sich auch gegen Ruin schützen müssen, FJ45, aber dass Firmen reihenweise Wohnungen aufkaufen und somit zu einer indirekten Enteignung der Mittelschicht beitragen, gehört tatsächlich in eine Diskussion.

Weder kann sich so ein Mieter etwas noch zur Seite legen für Eigentum, noch kann die Mittelschicht bei solchen Auswüchsen noch etwas kaufen. Nichts hat sich für sie in den vergangenen acht Jahren getan. Don redet hier von der Enge unten. Die Enge unten ist nur ein Teil des Problems. Deswegen muss man für die Mittelschicht einiges leichter machen.

Es geht auch ohne Verbote. Steuererleichterungen für Paare oder Familien, sehr hohe Steuern dagegen auf Immobilienbesitz ab zwei drei Immo oder so, damit das unattraktiv wird.

Ab dem dritten oder auch vierten on your own. Dies schonend polierte Rotationsellipsoid wurde dem Marmorsteinbruch in Fantiscritti in den Apuanischen Alpen entnommen. Erzeugung solch köstlicher Reliquien benötigen eine Sprengstoffmenge von ca. Einer meiner Vorfahren war Steuereintreiber mit fürstlichem Privileg zwischen Franken und der Oberpfalz. So ist es Bürokratisch-sozialistische Regelungen führen genau da hin.

Den Makler müssten Vermieter selbst bezahlen So sehr ich Ihre Ausführungen sonst schätze, und so Recht Sie haben bezüglich der Mietpreisbremse, aber die Maklerregelung war überfällig und gehört zu den wenigen guten Taten dieser Regierung.

Der Makler a bedarf keinerlei formaler Qualifikation, b lebt davon, Käufer und Verkäufer zu verar…, weil er c i. Dabei tut er sehr wichtig und sieht sich unabdinglich. Dem Verkäufer erzählt der Makler i. Dem unbedarften Käufer lügt er das Blaue vom Himmel runter.

Dann war da noch der Typ in München, der zu Zeiten des Internet-Boom 3 Monatsmieten-Extra schwarz von einem Kumpel nahm, oder die Sanierungsgesellschaft, die ihr eigenes Haus selber vermarkelte ein weiterer Kumpel hat das Geld später eingeklagt u. Die Geschichten sind endlos. Dass Makler heute ein Führungszeugnis brauchen wie ein Waffenbesitzer sagt eigentlich alles über den Berufsstand. Wenn die per Gesetz jetzt verpflichtet werden, mit der Seite zu handeln, die ihnen nicht völlig machtlos gegenübersteht, kann das für die Transparenz am Markt nur gut sein und drückt letztlich die Kosten im Interesse aller, auch der Vermieter.

Denn der Makler stellt das schon lange nicht mehr im Netz. Der hört sich Ihre Bedürfnisse an und sucht Ihnen was raus. Und dann zahlen wieder Sie. Was sie heute noch an Maklerangeboten in München finden, ist so krass überteuert, dass die paar Euro Provision banal sind.

Sie kennen Wohnungsvermieter, die zu dumm sind, dies in die Miete einzuberechnen? Man sollte genug Erfahrung haben um beurteilen zu können, wie lange die durchschnittliche Vermietdauer je Mieter dauert. Frohe Ostern Frohe Ostern allerseits!

Das Wetter spielt nun gar nicht mit. Also schätze sich jeder glücklich, der sich in seinen vier Wänden wohl fühlt. Dafür habe ich günstig ein Rennrad in Bad Homburg ersteigert — einen wunderbar erhaltenen Jugendtraum. Das Wetter ist wunderbar Die Luft ist schön frisch und feucht. Die Familien machen es sich zuhause schön. Verschwindet, auch durch Wording. Ich hab das Pamphlet mal quergelesen.

Eine schöne Handlungsempfehlung an Vermieter, gewisse Worte und Dinge zu vermeiden, wenn man ans Ziel den eigenen Besitz mindestens kostendeckend an die Geschlechter aller Art zu vermieten kommen möchte. Ich wollte das eh nochmal komplett verwenden. Aber vorher habe ich da noch etwas anderes — ein Skandal bei den Trögen für die gekommenen Schweine. Sie können sich noch gar nicht verständigen. Der Grund ist nicht zu übersehen: Jede hat ein Baby auf dem Arm.

Deshalb wurden sie vorerst vom Integrationskurs befreit. Einige sind schon wieder schwanger. Ein definitiv nicht zu schlagendes Programm unserer Regierung gegen Vergreisung und Leerstand auf dem Lande.

Nur mit dem kleinen Makel, dass die allseits gebeutelten Mieter das auch noch zahlen. Nach dem Strohholm greifen Nachdem die Karre mit dem Verscherbeln und Verkommenlassen von staatlichem Wohneigentum, verschnarchter Bauland- und Siedlungsplanung, mit ungenügendem Nachbau, mit unsinnigen Bauvorschriften und Mietpreisbremse, so richtig in den Dreck gefahren wurde, schauen sich die dafür Verantwortlichen nach Sündenböcken um, an denen sich der wachsende Volkszorn abreagieren möge.

Holm gibt da als Kompassnadel schon mal die Richtung vor. Anderswo denken Grüne laut über Zwangsvermietungen an Flüchtlinge nach. Die Zeit hat übrigens ganz offen empfohlen, dass man als Immobilienbesitzer die AfD wählen sollte. Einer meinte, das sei nicht so schlimm, es hätte doch nach dem Krieg auch geklappt. Wenn ich an die Schilderungen meiner Eltern denke, erwiderte ich ihm, will ich mir das erst gar nicht vorstellen, und es waren damals christliche Landsleute.

Eben, war seine Antwort, gerade die Christen sein aufgerufen zu helfen, da die Eltern von Jesus selbst auf der Flucht waren. Aber dass die Zwangsbelegung jetzt so schnell öffentlich diskutiert wird, hätte ich nie für möglich gehalten. Sehr schönes Beispiel Ich wohne in einem Jahre alten Haus, es sind hier schon so viele gestorben, und zwar richtig an echten Seuchen und nicht nur an Altersschwäche, da macht das nichts mehr aus.

Draghis billiges Geld und der überhitzter Immobilienmarkt, das ist Zündstoff für unsere Gesellschaft. Naja, überhitzt ist der Markt nur in einigen Vierteln — schauen Sie sich mal die Preise in Coburg auch Bayern an, da können Sie für wenig Geld herrschaftlich residieren.

An der Überlastung von München sind aber viele schuld — man könnte auch Teile der Unis, der Staatsverwaltung etc. Dem steht entgegen, dass Städte zum Wachstum verdammt sind.

Wie will man sonst im globalen Städteranking bestehen. Und überhaupt Dezentralisierung in Zeiten des Internet, will niemand und macht auch das Gesellschaftsdesign unnötig schwer. Es wäre auch leicht, Dienstleister aus ländlichen Gegenden zu bevorzugen. Und Wachstum ist nichts, wenn die Falschen kommen, siehe:. Draghonische Maasnahmen es hat auch was Gutes. Ich habe gerade umgeschuldet und niedrige Zinssätze für die nächsten Jahre bekommen. Schon vor 10 Jahren war es nicht mehr möglich, straffrei zu bauen.

In Hessisch Sibirien ist es eher umgekehrt, da sinken die Preise, aber so war es schon immer mit Angebot und Nachfrage. Das Schwanken von Preisen je nach Nachfrage macht die "Mietpreisbremse" ja so unverständlich. Denn für schnell wachsende Zuzugsgebiete Berlin besteht mittelfristig die einzige Chance darin, den Zuzug abzubremsen oder zu beenden. Und das geht am ehesten über den Preis. Und letztlich sind schnell steigende Mieten ein regional ziemlich begrenztes Problem, unter dem in Deutschland wenige Städte leiden Berlin, Frankfurt, München.

Ich dachte Medizinstudenten der Bundeswehr wohnen in Kasernen. Ich verstehe das gar nicht. Wenn man die Studiengebühren stärker anheben würde müsste die Nachfrage nach Studentenschlafräumen doch abnehmen.

Wer einen Studienplatz anbietet sich also einen Studenten hält , muss auch einen Parkplatz und eine Wohnung zur Verfügung stellen oder mit anderen Worten für eine artgerechte Haltung sorgen. Das macht man bei Legehennen ja auch und auf den outpttputtputt kommt es ja an. Das würde auch die Studienqualität verbessern wenn man davon ausgeht das ein Zusammenhang von Qualität und Zahl der Studenten je Hochschullehrer besteht.

Ich finde die Strategie grundsätzlich nicht schlecht, die Bundesregierung hat kein Interesse daran das es der Unterschicht gut geht, man traut sich nur nicht das offen zu kommunizieren.

Die Unterschicht soll ja nicht in München leben sondern da nur arbeiten vermute ich. Das Herr Don A. Merkel oder Frau Dr. Eine Frage hätte ich noch: Die in letzter Zeit beliebt gewordenen börsennotierten Immobilienunternehmen gehören nicht zufällig auch zu den Anbietern und welche Aktien sind noch nicht überbewertet?

Die Entwicklung der Margarineindustrie am unteren Niederrhein. Die Margarineindustrie soll ganz begeistert gewesen sein und hat ist nicht Müde geworden immer mehr Wasser in immer hochpreisigerer Margarine unterzubringen. Wo der Margarinepreis wohl liegen würden wäre sie Chefin von Unilever geworden? Die Duz-Doktorin, unter Sozialdemokraten so üblich. Warum haben Sie eigentlich ihren Doktor gemacht? Als ich das Staatsexamen für das Lehramt am Gymnasium gemacht habe, war ich 23 Jahre alt.

Dann habe ich mir überlegt, dass ich eigentlich gar nicht in den Schuldienst möchte. Da lag es für mich nahe, den Doktor zu machen, damit mein Abschluss nach irgendetwas aussieht, damit ich mich also irgendwo anders bewerben konnte.

Meine Mitarbeiter in meinem Klever Büro sagen aus Scherz zu mir: Wir duzen uns aber, das ist ja unter Sozialdemokraten so üblich. Ich habe übrigens nie Wert darauf gelegt, mit dem Doktortitel angesprochen zu werden. Aber auf Wahlplakaten werben Sie mit ihrem Doktortitel, dort steht immer: Im Laufe der Jahre ist das zu einem Merkmal geworden.

Es hat sich bei den Leuten so eingeprägt, viele sprechen mich auch genau so an: Frau Doktor Barbara Hendricks. Beides ist für mich völlig in Ordnung. Ob sie ihren Doktor wirklich selber gemacht hat? Ich dachte immer promoviert, also vorwärtsbewegt, wird man von anderen und erhält dann von diesen Leuten auch die Erlaubnis zum führen eines Titels.

Hat die Universität die Dr. Göbbels befördert hat eigentlich noch das Promotionsrecht? Man kann es auch anders sehen. Natürlich bin ich als ehemaliger staatlich examinierter Fachkrankenpfleger i. Beide, so sollte man meinen, haben es im Alltag mit Erwachsenen zu tun die sich wehren könn t en.

Ich muss zugeben das es sich ggf aber doch um Unzucht mit Abhängigen handelt. Das führt jetzt zu weit, ich wollte noch auf den Maulkorb erlass kommern und und und. Sein Doktorvater war der jüdische Professor Freiherr von Waldberg. Hohe Preise sind immer Folge mangelnden und differenzierten Angebots. Dieses zu verbessern braucht es keine populistischen Parolen, sondern die langfristig langer als eine Kadenz verfolgte Herstellung förderlicher Rahmenbedingungen für den Wohnungsbau als ganzen, also nicht unbedingt per Durchprügelung exorbitanter Styroporisierungs-, Brandschutz- und Hufeisennasenschutzauflagen.

Apropos staatliche Förderung von dies und jenem: Alle Staatsangestellten und -beamte sogar grüne! Das sicherte den Produzenten Gewinne, den Gewerkschaften Arbeitsplätze, den Bürgern indessen minimale Odor- und Schadstoffbelästigung durch den sakrosankten Staat als solchen.

Aber, Ihnen immer wieder grundsätzlich für die Vertretung der Meinungsfreiheit gedankt. Eine tiefe Glaubensdifferenz öffnet sich aber zum Verständnis der Immobilie an sich. Wuchs man in den sowjetischen Zonen des Sozialismus auf, keimte der Glauben an die eigene Immobilie kaum: Selbst für die, die sich ein Haus gebaut hatten; denn Wohnraum Baumaterialien, Schlagbohrmaschinen… an sich gab es nie ausreichend.

Honecker wollte die seit verschleppte Wohnungsfrage bis lösen…Dialektik…was er dann über die Wiedervereinigung auch tat. Da ihm das Erwischtwerden peinlich war, schob er plötzlich politische Gründen vor die Dusche. Am Ende reiste er in die DDR zurück. Freilich, auch ich nähere mich dem Kinderglauben an die Immobilie, wenn auch ziemlich verspätet, auf dem Kleingarten-Schrebergang an. Und, der Stress geht los: Macht die Stadt demnächst Bauland draus? Das Bundeskleingartengesetz wird mich nicht schützen.

Auswandern war übrigens, wenn man einmal schon freigekauft wurde, nie eine Alternative. Seine Mietpreisbremse und die Wohnungsnot wird nicht das Ende des politischen Prozesses sein.

Erschrocken bin ich eher über das demokratietheoretische Pack insgesamt. Juni Da gebe ich Ihnen durchaus Recht, es ist eine Frage der Sozialisation, wie man zum Erwerb einer, oder auch spekulativ gesehen, mehrerer Immobilien steht.

IT技術者のお給料事情--高収入な都市や分野、言語は?