Imperial Cleaning

Die 20 wichtigsten Regeln zur Rechtschreibung

Selbstverständlich wird man als Kind von seinen Eltern erstmal nur mitgenommen genau wie in jeder Religion auch. Voon ihnen wurde ich teilweise auf die Manipulation dort aufmerksam gemacht und auf diesen psychischen Druck, der häufig ausgeübt wird, sowie diese grausame Kindererziehung.

Das komplette Regelwerk der deutschen Rechtschreibung

Willkommen

Man funktioniert dann wie ein Roboter. Deshalb fällt es dem Menschen schwer das gute zu tun. Es ist kein leben,und es wird auch keins geboten. Was immer ich tun will werde ich tun,ich würde es mir aber niemals wagen,meine Gebote zu brechen,Ansonsten werden sich meine Engel an mir Rächen.

Genau das geschah im Himmel,und die Gesamte Menschheit,muss darunter leiden. Was für ein lieber Gott. Also ich kenne auch einige Zeugen Jehovas.

Zu allen anderen Aussteigern wird der Kontakt nicht abgebrochen. Also ich kenne auch einige ZJ. Zu allen anderen Jehova-Aussteigern sei der Kontakt nicht abgebrochen.

Wir hatten uns im Internet kennengelernt und trafen uns recht schnell nach 2x telefonieren. Auf dem Weg zu ihren Eltern, bei denen sie auch noch wohnte, bat sie mich kurz auf einen Parkplatz zu fahren und erzählte mir unter Tränen, sie sei eine ZJ und habe nun doch sehr Angst mich zu verlieren, da ich es nun wusste.

Wer wäre ich gewesen, wenn ich sie deswegen verlassen hätte, hatte ich mich doch ernsthaft in sie verliebt. So verdeutlichte ich ihr auch, dass sie sich keine Sorgen machen müsste, mir wäre es egal, welche Religion sie angehöre.

Nachdem sie sich beruhigt hatte, erklärte mir sie noch kurz die Verhaltensregeln bezüglich ihrer Religion und Familie. Meinen ersten Besuch bei den Eltern überstand ich recht gut. Ich wurde herzlich von der Mutter empfangen und der Vater brummte mich auch nur an und stellte keine unangenehmen Fragen, wie ich es eigentlich erwartet hatte. Bei jedem weiteren Besuch wurden dann die Daumenschrauben etwas fester zugedreht.

Erst die unverbindliche Frage, ob ich mich nicht mal mit der Religion meiner Freundin auseinander setzen möchte über das Angebot die Schrift mit einem Nachbarn zu studieren bis hin zum schlechten Gewissen einreden, dass ich meine Freundin nie heiraten dürfe, wenn ich kein ZJ werden würde.

Ich möchte hier noch einmal festhalten, dass ich diese junge Frau geliebt habe wie keine andere mehr danach und es auch immer tun werde.

Ich hoffe auch inständig, dass es ihr gut geht und sie das vom Leben geschenkt bekommt, was sie sich wünscht. Da wir Geschlechtsverkehr hatten, blieb es auch nicht aus, dass man am Telefon darüber sprach. Und da ich, gutgläubig wie ich bin, von der Ehrlichkeit der Eltern ausging, dachte ich auch keine Sekunde daran, dass die Mutter mit dem Ohr an der Türe meiner Freundin, versuchte ihre Telefongespräche mitzuhören.

Nachdem sie aufgelegt hatte und ich immer noch die weinerlich flehende Stimme meiner Freundin im Ohr hatte, die ihrer mich ausschimpfenden Mutter erklärte, dass sie mich liebe, wusste ich stundenlang nicht, was zu tun war. Ich passte am nächsten Tag meine Freundin auf dem Weg zur Arbeit ab, um mich zu vergewissern, dass es ihr den Umständen entsprechend gut ging.

Als sie mich sah brach sie in Tränen aus und auch ich könnte nicht mehr an mich halten. Wir beteuerten uns gegenseitig unsere Liebe und sie meldete sich auf Arbeit krank dies hatte ich schon gleich früh morgens erledigt , um den Tag sinnvoll dafür zu nutzen, darüber zu reden, wie wir mit der Situation umgehen konnten. Und so entstand der Plan, dass ich ihre Eltern um ein Gespräch bitten sollte, in dem wir ihnen erklären würden, wie sehr wir uns lieben und dass wir alles tun würden was nötig sei, um zusammen bleiben zu dürfen.

Doch das Telefongespräch verlief doch nicht viel anders als das letzte, was ich mit ihrer Mutter führte. Und von diesem Tag an kam ich auch nie wieder an meine Freundin ran. Sie würde von Familienmitgliedern auf Arbeit gebracht und wieder abgeholt.

Am Haustelefon würde ich immer von der Familie abgeschmettert. Dies ging mehrere Wichen so. Ich war der Verzweiflung nahe.

Und dann nach mehreren Woche klingelte mein Telefon. Und ich erstarrte beim Anblick der Telefonnummer auf dem Display. Es war die Nummer, die sich in mein Hirn gebrannt hatte, weil ich sie mit dem für mich wichtigsten Menschen in Verbindung brachte. Meiner Liebe, meinem Lebensmittelpunkt. Ich nahm das Gespräch entgegen und war umso mehr überrascht, als ich weder die brummige Stimme ihres Vaters, noch das schrille Geschrei ihrer Mutter zu hören bekam.

Umso mehr schockte es mich als ich hörte, was diese Stimme zu mir sagte. Was sie von mir verlangte. Ich solle sie in Ruhe lassen, sie würde es so wollen.

Ich konnte es nicht glauben, hörte ich doch das Zittern in ihrer Stimme. Dann bat sich mich weinend, ich solle aufhören zu kämpfen und sie gehen lassen, es wäre besser für uns beide. Sie wartete auf eine Antwort, doch ich war nicht imstande ihr zu Antworten. Von einen auf den anderen Moment versagte meine Stimme und meine Kraft. Sie verabschiedete sich mit den Worten, dass sie mich nie vergessen würde und legte einfach.

Ab diesem Moment war mein Wille gebrochen. Genauso wie mein Herz. Ich hatte meinen Kampfgeist verloren. Es war vorbei und die Liebe meines Lebens verloren. Hätte ich nur den Mut und die Kraft gehabt den Kampf weiterzuführen.

Vielleicht hätte ich gewonnen. Nun wird mich immer mein Gewissen plagen, nicht mein Bestes gegeben zu haben, um die Liebe meines Lebens an meiner Seite zu haben. Deshalb gebe ich euch allen, die ihr in einer ähnlichen Situation Rät sucht nur eines mit auf den Weg.

Verpasst niemals eine Chance für die Liebe eures Lebens zu kämpfen. Ihr werdet es euer Leben lang bereuen. Wollt ihr denn nicht im Sterbebett sagen können, ihr hättet euer Bestes gegeben!?! An alle die es bis hier hin durchgehalten haben: Du hättest keine Chance gehabt.

Die Eltern haben sie abgeschirmt und unter Druck gesetzt. Dem war sie nicht gewachsen. Hättest du weiter um sie gekämpft, vielleicht sogar gewonnen, dann müsstest du immer damit rechnen, dass sie doch zurück geht. Hättet ihr Kinder gehabt, dann hätte sie die Kinder womöglich mit in die Sekte genommen. Schau nach vorn und lebe dein Leben. Hey ich bin ev. Ich möchte nur sagen das ich mit dem Thema der Seite kein Problem habe und es eigentlich gut finde das man Menschen hilft das zu beenden was ihnen selbst schwerfällt.

Aber ich finde das ab einem Punkt auch mal Schluss ist denn ich habe bis jetzt noch fast keinen wirklichen Beitrag gefunden der sich wirklich darauf bezieht. Denn ich finde hier nur Beiträge die die Zeugen Jehovas mit Sachen wie Gehirnwäsche oder Familien zerschtörung zusammen bringen und sie als Sekte bezeichnen.

Ich finde das einfach geschmacklos und man sollte als Mensch glauben können was man möchte weswegen ich finde das man nicht so abdrehen sollte wen ein Partner den Zeugen angehört. Ihr benehmt euch ja so als wären es die schlimmsten Verbrecher.

Hier wird ein bisschen übertrieben. Ich finde es schlimm solche unwahrheiten zu verbreiten. Ich war und bin eine Zeugin Jehovas, möchte aber nach reiflicher Überlegung diese Organisation verlassen. Es hat viele Jahre gedauert, bis ich den Mut und die Kraft fand, mich endlich taufen zu lassen.

Schon damals stand ich mit allem alleine da, weil mich Mitglieder dieser Organisation schlecht machten, weil ich nicht gleich so spurte, wie sie es gerne gehabt hätten.

Doch ich liebte die Bibel und wollte Gott gefallen. Der Tag meiner Taufe war wie eine Hochzeit für mich. Endlich war ich am Ziel.

Ich kann selbst heute diese Freude, die ich in mir hatte nur schwer in Worte fassen. Doch kaum getauft, kam der Schock!! Auf einmal hatte ich das Gefühl in Panzerketten gelegt zu werden, kein freier, selbstbestimmender Mensch mehr zu sein und hatte immer öfter das Gefühl, ersticken zu müssen. Das Schlimme daran war, dass die Brüder und Schwestern vordergründig alle sehr liebenswürdig und interessiert waren.

Ich pflegte zu dieser Zeit meine an Alzheimer erkrankte Mutter ich war ja Christin und eine Christin kümmert sich liebevoll um die seinen , was ganz bestimmt eine ehrenwerte Tätigkeit ist. In der Anfangszeit der Erkrankung, als meine Mutter noch laufen konnte und noch nicht ganz verwirrt, nahm ich sie immer zu den Versammlungen mit, was für mich ja noch eine Zusatzbelastung war.

Ich tat einfach alles, um eine gute Christin und Zeugin Jehovas zu sein. Die Pflege meiner Mutter war eine Schwerstpflege und ging bis in die tiefen Nachtstunden. So blieb mir für den Predigtdienst und dem Putzen des Königreichsaals kaum Zeit. So wurde ich bei den Ältesten zu einem Problemfall. Alles geschah im Hintergrund. Plötzlich wollte keiner mehr mit mir, wenn auch nur mal eine Stunde, predigen gehen. Man mied mich im Königreich von Woche zur Woche mehr.

Ich verstand die Welt nicht mehr. Pflege, Predigdienst, Versammlungsbesuch, Haushalt und Garten, dass alles wurde mir so zur Last, dass ich eines Tages zusammenbrach. Da ich so sehr geschwächt war, nahm ich die Hilfe dankbar und vertrauensvoll an. Ich wollte meine Mutter für ein paar Tage in eine Kurzzeitpflege geben, damit ich wieder etwas zu Kräften kommen könnte. Alles lief gut bis zu dem Tag, als ich Mutter wieder abholen wollte. Hinter meinem Rücken, hat dieses Gängsterpaar meine Mutter für immer ins Altenheim bringen wollen.

So hätte ich ja wieder Zeit für das Predigen gehabt. Ich viel aus allen Wolken und war fassungslos. Dies war der Anfang meines Leidensweges in dieser Sekte. Alles hier zu schreiben, würde Seiten füllen. Eines aber möchte ich unbedingt erwähnen: Freundschaften, die auf Vertrauen beruhen, gibt es dort nicht und wäre gefährlich.

Bis heute konnte ich nicht mehr zurück ins Leben finden, weil ich keine Freunde habe und in einem tiefen Loch bin, aus dem ich mich nicht befreien kann. Ich bin aber endlich soweit, dass ich diese Organisation verlassen kann, ohne Schuldgefühle zu haben. Ich kann nur jeden vor dieser Organisation warnen. Die Indoktrination dieser Leute und ihrer Broschüren sind so gefährlich, dass sie bis zum Suizid führen können.

Auch ich war kurz davor. Habe das Bibelstudium zweimal versucht zu beginnen, innerhalb von Jahren, aber immer wieder aufgehört, weil mir Zweifel und Ängste kamen, dort mitzumachen. Ist leider ignoriert worden. Dieses Jahr an Ostern schrieb ich einen Brief an die Versammlung, dass ich nicht mehr besucht werden wollte. Jetzt hatte ich meine Ruhe gehabt. Jetzt haben die Zeugen Jehovas eben bei mir wieder geklingelt.

Habe zum Glück nicht aufgemacht. Habe ich vom Fenster aus gesehen. Wie lange hat denn so ein Brief an die Versammlung gültigkeit? Ich habe gehört, dass, wenn jemand nicht mehr besucht werden will, dass das dann in die Gebietskarte eingetragen wird. Mich interessiert es, warum die Zeugen Jehovas so hartnäckig sind. Laufen denen die Mitglieder weg, bzw.

Die einfachen Mitglieder sind beseelt von dem Gedanken Menschen zu retten. Der Organisation geht es um Geld. Das sollte und muss man auch klar unterscheiden. Sei zu den einfachen Zeugen lieb, nett und konsequent. Zeig der Organisation die rote Karte.

Hallo, meine Name ist Alex und ich hoffe das ihr mir helfen könnt die Gefahr durch den Kontakt mit den Zeugen einzuschätzen. Sie bieten ihr Hilfe an und holen sie ab und zu mit dem Auto ab und brigen sie mit mehreren anderen alten Frauen aus der Nacbarschaft zu einem von den Zeugen organisierten Kaffeetisch. Sie ist aber überhaupt nicht gläubig vor 50 Jahren aus der Kirche ausgetreten und den Aussagen der Zeugen bei diesen Treffen auch nicht zustimmt.

Von unseren Bekanntenkreis wurden wir nun darauf aufmerksamm gemacht, dass die Zeugen wohl in der Vergangenheit alte Menschen zu einer Testamentsänderung zu ihren gunsten bewegt hat. Wie reell ist diese Gefahr? Kommt es wirklich vor das die Zeugen alte Menschen dazu bringen ihnen ihre Immobilien zu überschreiben?

Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen. Ihr solltet eine Vorsorgeverfügung haben und eine Patientenverfügung. Wendet euch an einen Notar. Diese Dinge passieren leider wirklich. Meine Tante hatte vor ihrem Tod mit 91 Jahren mehrere Testamente geschrieben, die auch nach Aussagen der Anwälte aussahen wegen der im allgemeinen Sprachgebrauch unüblichen rechtlichen Fachbegriffe , als hätten die lieben Brüder direkt daneben gestanden und ihr das Geschriebene diktiert. Die Testamente wurden verfasst, als sie schon 86 Jahre war, und dann weitere im Alter von 89 Jahren.

Wir erfuhren von der Wohnungsvermieterin, dass 2 Glaubensbrüder, deren Namen wir kennen und die leitende Funktionen inne haben, ein Testament direkt aus ihrer Wohnung abgeholt haben sollen. Nach ihrem Tod erhielten wir die Bestätigung vom Amtsgericht. Wir wurden ohne Grund enterbt. Unserer Meinung nach ist das Erbschleicherei, doch die Beweislage ist in unserem Fall zu dünn, um dagegen rechtliche Schritte unternehmen zu können.

Leider hat der Gesetzgeber hier rechtliche Lücken gelassen, die von dieser Gemeinschft gnadenlos ausgenutzt werden. Die biblisch geforderte Nächstenliebe, auch auf die Interessen des Anderen zu achten, werden hier einfach übergangen, zumindest, wenn man dem Anderen Abtrünnigkeit vorwerfen kann.

Da wir durch frühere Mitgliedschaften bei denen schon unsere Ausbildungen, unsere Ehen und unsere beruflichen Möglichkeiten weitestgehend verloren hatten, sieht es nun so aus, dass eine gewaltige Spur des Schadens durch unser Leben gezogen worden ist und Krankheit, Armut und Einsamkeit hinterlassen hat. Wenn man wahre Christen an ihren Früchten erkennen soll, bleibt da auch Gutes, nämlich Bibelkenntnis, doch alles andere kann Gott so nicht gewollt haben. Sollte es eine göttliche Abrechnung geben, was wir hoffen, möchte ich nicht in deren Haut stecken.

Gott hat in vielen Bibelstellen verlangt, auf arme und alte Menschen Rücksicht zu nehmen. Die göttlichen Grundsätze wurden von dieser Religionsgemeinschaft längst über den Haufen geworfen, was eines Tages mit Sicherheit auf sie selbst zurückfallen wird.

Leider haben Geld- und Machtinteressen Priorität. Ich schreibe das nicht, um mich zu rächen, sondern zur Warnung für Menschen, die mit falscher Freundlichkeit in deren Fänge gelockt werden könnten. Hallo, Ich brauche dringend eure Hilfe!

Ich bin 13 Jahre alt und meine Eltern sind Jehovas Zeugen. Eigentlich war sehr glücklich in dieser Religion aber vor etwa einem Jahr habe ich angefangen auf YouTube Lets Plays zu gucken. Ihr wisst wahrscheinlich nicht so genau was das ist, es geht um Computerspiele in denen auch Gewalt vorkommt, ich sehe da nichts schlimmes dran. Aber weis das es laut meiner Religion verboten ist. Es klappt auch meine Eltern merken nichts, aber ich will auch gerne Computerspiele spielen usw.

Diese Religion ist auch nicht so schlimm wie es behauptet wird. Aber ich sehe halt immer wieder wie unbeliebt sie eigentlich ist. Theoretisch ist es nicht so schwer dort auszusteigen, aber ich bin erst 13 ich müsste trotzdem mit zu der Versammlung usw.

Das bringt sie wahrscheinlich um. Soll ich noch warten bis ich älter bin? Und wenn ja wie kann ich ihr es schonend beibringen? Ich brauche eure Hilfe!!!!!!!!! Bau dir ein weltliches Netzwerk auf. Auch der Hausarzt oder Kinderarzt kann ein guter Ratgeber sein. Lieber Johann, ich wünschte, ich könnte dir irgendwie raten. Auf sie warten, nochmal v ersuchen an sie ranzukommen, ihr klarmachen dass das nicht die Wahrheit ist und versuchen, sie da rauszuholen.

Ich hab auch einen jungen Mann geliebt, bin aber auch recht schnell ausgeschlossen worden. Hab mich um Wiederaufnahme bemüht, hab dann aber die ersten Widersprüche festgestellt und mich ganz losgesagt.. Trotzdem hab ich noch Jahrelang überlegt, wtider zurückzugegen und dort ein DoppelLeben zu führen, nur um mit ihm zusammen sein zu können.

Hab nich letzten Energie dagegen entscheiden, weil ich nicht alle an Kühen wollte. Ich hätte so nicht lebenkönnen. Ich liebe ihn heute noch, obwohl ich ihn 10 Jahre nicht gesehen hab. Ich muss eben weiterleben. Und hoffen, dass das es ihm gut geht. Macht sich echt doof auf dem kleinen Smartphone …. Mein Name ist Laura und ich studiere Journalistik in Hannover.

Nun bin ich auf der Suche nach Sektenaussteigern die mir ihre Geschichte erzählen würden und dachte ich stelle meine Anfrage auf diesen Blog. Falls jemand bereit wäre sich mit mir über seine Erfahrungen zu unterhalten kann er sich gerne über diesen Blog bei mir melden. Vielen Dank im Voraus. Ich schalte normalerweise beleidigende Kommentare nicht frei. Sie landen im Spam-Ordner. Aber dieser Kommentar spricht für sich.

Also so musste es ja kommen stieg ich aus. Ich nahm Drogen ps ich war 14 und missbrauchte Alkohol und nartürlich log ich meinen Eltern so gut ins Gesicht sie haben es nicht einmal gemerkt glaube ich den fragen kann ich nicht mehr.

Doch trotzdem war es mir langweilig und ich war weggerannt und hatte meinen Eltern falsches erzählt. Nach einer Weile wurde mir schlecht und ich bekamm leichtes Kopfweh also weil mir meine Eltern egal waren und ich sie nur für meine Zwecke nutzte, rief ich an meine Eltern hatten Geduld mit mir blieben freundlich und ruhig versuchten mir zu helfen.

Meine Eltern kamen mit dem Auto vorbei ich stieg ein und so waren wir auf dem Nachhauseweg. Almein Dad so fuhr stand da auf einmal ein Besoffener oder irgendwas auf jeden FAll fuhren wir über eine Brücke mein Dad wich aus und wir fuhren direkt die Brücke hinunter.

Ein anderer Junge von der PArty hat das mitbekommen so wurde mir erzählt und er sprang sofort nach ins Wasser. Ich war bewusstlos auf dem Rücksitz und mein Dad orderte den Junge mich aus dem Wasser zu hollen den er wusste das er ins PAradies kommen würde und dannn eine Chance hätte mich wieder zusehen.

Tatsächlich führen wir mehr oder weniger so etwas wie eine Beziehung. Es hat sich herausgestellt, dass er Zeuge Jehovas ist, was ich nicht schlimm finde, ich bin total beeindruckt von dem Glauben bzw.

Laut Zeugen Jehovas ist ein Scheidungsgrund Ehebruch oder eben der Tod, wenn ich es richtig verstanden habe. Er ist also auf dem Papier rechtskräftig geschieden, jedoch vor Gott noch gebunden… Kennt ihr euch damit aus? Wir sehen uns jeden Tag, benehmen uns wie ein Pärchen, alles bis auf den Sex natürlich.. Seine Eltern sagen auch immer, er solle aufpassen, eben weil er noch gebunden ist und er eigentlich keine Freundin haben darf. Er sagt eben, es muss bewiesen werden, dass sie ihn betrogen hat, wie auch immer, und dass es bald sein wird..

Vielleicht ist hier der eine oder andere Zeuge anwesend, der mir einen guten Ratschlag geben kann. Er bedeutet mir wirklich alles und ich habe wahnsinnige Angst, ihn zu verlieren. Er spricht mit mir über eine gemeinsame Zukunft mit mir, was mir etwas Hoffnung gibt, jedoch ist eben diese Ungewissheit, was ist, wenn es niemals nachgewiesen werden kann, dass sie ihn betrogen hat?

Er kam völlig verzweifelt an meine Tür, sein Blick hat mich fast umgebracht, diesen Schmerz in diesen Augen. Gestern haben wir darüber geredet… Er sagte, dass er sich nicht mehr mit mir alleine treffen darf, nur noch an öffentlichen Orten. Wir haben uns jeden tag zuvor gesehen, jeden Abend waren wir zusammen. Diese Ungewissheit bringt mich um den Verstand. Wir haben uns gestern trotzdem allein gesehen bei mir und haben uns auch geküsst.

Ich habe seinen Glauben immer respektiert, hätte gewartet mit dem Sex und allem drum und dran. Aber wo er gestern meinte, dass wir uns eigentlich nicht mehr sehen dürfen alleine, hat mir den letzten Funken Hoffnung genommen. Wenn ich diesen Mann nicht so sehr lieben würde, wäre das alles nicht so schlimm. Wenn du meinst, du musst dich den Regeln der Zeugen Jehovas unterwerfen, hast du ein Problem.

Das ist natürlich schwer, wenn man frisch verliebt ist. Möchtest du wirklich mit einem Mann zusammen sein, der sich von einer Sekte vorschreiben lässt, was er darf und was nicht? Die Zeugen Jehovas regieren bis ins Bett hinein. Das sollte man sich ganz genau überlegen. Darauf zu hoffen, dass man seiner Frau Ehebruch nachweisen kann, würde ich jedenfalls nicht. Vielen Dank schonmal für die schnelle Antwort.. Hallo Ricarda, ich habe das Gefühl nach Std. Wäre ein Telefon möglich da es zu viel zum schreiben ist das würde den Server sprengen.

Natürlich können wir telefonieren. Du erreichst mich unter: Ich nehme mir für solche Telefonate immer gern sonntags ab 10 Uhr Zeit. Das ist die Zeit, die ich früher im Königreichssaal war. Ich werde weder verurteilt, noch bedroht, noch sonst was böses.

Jehovas Zeugen gehen mit der Bibel u zeigen den wahren Weg, das ist alles, was ihr ihnen zur Last legen könnt. Wenn alle Zeugen wären, gäbe es keine Abtreibung, keine Kriege und was auch immer………. Hallo Ricarda, ich hoffe du kannst mir helfen und etwas Licht ins Dunkle bringen. Er ist mit ca. Entschuldige bitte, aber ich habe mich bisher noch nie damit befasst. Der Vater ist jetzt der Ansicht, dass er die Standesamtliche Trauung mit seinem Gewissen und weil er da irgendwelche Ämter bekleidet nicht vereinbaren kann und möchte nicht kommen.

Alles nur, weil mein Mann sich hat Taufen lassen! Kannst du mir das erklären? Ich finde das sooo blöd und inkonsequent. Müsste er nicht dann komplett wegbleiben? Warum kann die Mutter das mir ihrem Gewissen vereinbaren? Ich danke dir im Voraus für eine Antwort.

Kannst du mir Organisationen o. Kurz zu meiner Geschichte: Nachdem er letztes Jahr seine depressive Ehefrau mehrere Selbstmordversuche, lebensverneinend, extrem gläubige ZJ verlassen hat und sich eine eigene Wohnung gesucht hat, sind wir ein Paar geworden. Ich dachte immer, dass sowas Quatsch ist … bis es dann einem selbst passiert. Ich bin unglaublich stolz auf ihn, weil er mittlerweile sein Leben versucht zu leben und selbst denkt, handelt und fühlt … und doch kämpft er mit dem Druck … Er glaubt, dass er nach einem Ausstieg isoliert wird, aber das Gegenteil ist der Fall: Er ist ein offener Mensch geworden; wir haben bisher soviel gemeinsam erlebt: Ich freue mich über jedes liebe Wort um ihn Kraft, Trost und Mut zu schenken.

Er hat ein freies, selbstbestimmtes und liebevolles Leben verdient. Lb Tanja, Dein Bericht hat mir gefallen, besonders der Satz: Er glaubt, dass er nach seinem Ausstieg isoliert wird, aber das Gegenteil ist der Fall….

So hatte ich es bisher noch nie gesehen, sie, die ZJ isolieren sich und wir, die usgestiegen sind, haben zur christlichen Freiheit gefunden. So hatte ich es bisher noch nie gesehen, sie, die ZJ isolieren sich und wir, die ausgestiegen sind, haben zur christlichen Freiheit gefunden. Also bei aller Liebe was ich hier lese ist absoluter schwachsinn!!! Ich bin in diesem glauben aufgewachsen und wurde auch getauft. Später bin ich ausgetreten! Und gab es Probleme? Ich habe den ältesten meinen Standpunkt erläutert warum ich nicht mehr möchte und gut war!

Zu dem Thema das Kinder stundenlang sitzen müssen.. Und sind die Richtlinien so schlimm? Ist es so verkehrt seinen nächsten zu lieben? Wenn alle Menschen grundlegende Richtlinien die in der Bibel stehen befolgen würden dann würde unsere Welt ganz anders aussehen! Das was ihr hier betreibt grenzt schön sehr an eine Hexenjagt! Informiert euch mehr und an die dies aus hass oder was auch immer schreiben kommt mal klar!

Ich hoffe, man versteht es, dass ich meinen echten Namen nicht hinschreibe. Er ist nicht sehr selten, aber dennoch habe ich irgendwie Angst, dass jemand aus meiner Familie oder meiner Versammlung das findet. Ich würde gerne meine Geschichte erzählen.

Ich bin aufgewachsen bei den ZJ und mit 14 Jahren hatte ich meinen ersten Freund, mit 15 mein erstes Mal. Vor meiner gläubigen Familienseite und der Versammlung war ich die Brave, bin ich noch immer die Brave und vor allen Anderen, bin ich ich. Ich fange an, an allem zu zweifeln, schon seitdem ich 13 bin. Jetzt habe ich irgendwie Angst.

Ich habe vor, mit nun endlich zwanzig Jahren, auszuziehen, möglichst ohne das Wissen meiner Eltern. Dass es eine psychiche Manipulation ist, habe ich mittlerweile verstanden, schon alleine, weil ich die Sache mit der Homosexualität anders auslege, als die ZJ es tun und trotzdem bin ich bibelgläubig, glaube ich an Jehova. Gibt es eine Möglichkeit, mit der Angst besser klarzukommen, alles zu verlieren, wenn ich nach meinem Auszug aussteige?

Eine Antwort wäre wirklich sehr freundlich, da ich nicht möchte, dass meine Tochter diese Angst in mir sieht, denn mit ihren vier Jahren bemerkt sie wahnsinnig viel.

Ich komme aus Niedersachsen. Ich empfehle dir auch, dich an dein Jugendamt zu wenden. Auch, wenn du schon volljährig bist, kannst du im Rahmen der Jugendhilfe Beistand bekommen, vor allen Dingen deshalb, weil man bei den Zeugen Jehovas eben gerade nicht lernt, selbständig zu werden. Der Aussteigerbrief ist ganz einfach: Ich wünsche keinerlei weitern Kontakt, weder durch Besuche, noch durch Briefe oder Telefonate.

Was du aber in jedem Fall musst: Bau dir so schnell du kannst einen neuen Freundeskreis auf. Neue Freunde findest du in Aussteigerkreisen. Vielleicht kannst du zu Anfang in eine WG ziehen. Dann fällt der Abschied nicht so schwer. Voon ihnen wurde ich teilweise auf die Manipulation dort aufmerksam gemacht und auf diesen psychischen Druck, der häufig ausgeübt wird, sowie diese grausame Kindererziehung.

Den Tipp mit dem Jugendamt werde ich mir auf jeden Fall merken. Ich bin nicht getauft und gehe immer mit. Wie soll ich das meinen Eltern erklären? Ich bin ungetaufter Verkündiger,meine ganze Familie ist bei den Zeugen und ich hab ganz schlimme Probleme weil ich nicht mehr daran glauben kann. Ich will aussteigen aber ich brauche gute Argumente. Kann mir jemand helfen?

Soll das die Strafe sein das ich ausgetreten bin? Die Welt wie sie im Moment ist kann ja nicht für immer sein. Und auch wenn ich nicbt mehr dabei bin glaube ich schon an diesen Tag der kommen wird und das Böse entfernen wird. Mir zeigt das, dass du dich inhaltlich noch gar nicht mit der Situation auseinander gesetzt hast. Ich bin mittlerweile 43 Jahre alt. Als ich 5 Jahre alt war, begann mein Vater ein Bibelstudium. Wir besuchten eine nette Versammlung, die sehr freundlich und auch menschlich war.

Nach einiger Zeit feierten wir kein Weihnachten mehr usw. Mein Bruder hat da nie mitgemacht und ging mit 20 Jahren fort. Meine Schwester war auch nicht begeistert. Ich fand dort eine meiner besten Freundinnen und auch meine Schwester fand sich nach kurzer Zeit eine gute Freundin.

In meinem Dorf hatte ich nicht so viele Freunde und gemeinsame Freizeitveranstaltungen. Ich muss dazu sagen, ich war nie getauft! Es war gar nicht gut, 2 Jahre spätef hatte ich einen Freund der mich ständig betrog, ich war ihm verfallen und oft unglücklich…nach sechs Jahren machte ich Schluss. Meine beste Freundin wurde ein paar Jahre nach meinem Ausstieg ausgeschlossen, wir verloren leider den Kontakt.

Kurzum ich lernte NIE mir eine eigene Meinung zu bilden…. Könnte meine eigenartige Kindheit Doppelleben, ZJ damit zusammen hängen? Sollte ich eine Psychotherapie machen?? Erstmals ein liebes Hallo an alle, — ich habe mir hier einige Kommentare durchgelesen und möchte gerne meine Erfahrung mit den ZJ hier erzählen. Verstört lag ich die Bibel wieder weg und blieb — bei mir. Es folgte ein schwere Psychose. Mir ging es seelisch immer schlechter.

Ich gehöre nicht zu den Menschen, die auf Buchstaben vertrauen aufbauen, ich brauche Beweise!!! Meine Seele wurde immer kränker. Ich weinte und weinte. Nein, nichts begriff ich. Dann hatte ich einen Wahrtraum! Kirche, siehe Hieronymus ect. Wozu dann dein Glaube? Zum einen kann dies Komplexe ausdrücken, zum anderen eine schlechte Erziehung oder wg.

Augenproblemen, was manchmal seit meiner Schilddrüsenentfernung wg. Wofür das eigene ICH? Was für den Einen richtig sein mag muss für den Anderen nicht die gleiche Richtigkeit haben, weil ich nicht du bin und du nicht ich!

Es sind die Menschen die ständig alles behaupten und verlangen, weil sie erwarten. Dummheit sich bequem auf Andere verlässt. Sofort wollte ich helfen, machte der Zeugin Jehovas den Vorschlag bin beim Tierschutz ich pflege sie gesund, gehe auf Eigenrechnung zum Tierarzt ihre Augen waren zu mit Eiter und sie war sehr abgemagert und nieste stark und bringe sie dann wieder zu euch zurück da mir diese Zeugin J.

Die verlogene Doppelmoral ist geboren! Kinder sind ausgetreten aus der ZJ-Religion ect. Die Frage der Menschheit sollte lauten: Menschen spielen andauernd falsches Theater in berechnender Weise, so, damit seine Absichten sich erfüllen lassen. Und ich frage bzw. Sie sind nicht fähig bei sich zu beginnen! Es ist wie mit der Schuld…, gebe sie einem Anderen und schon hast du nichts mehr mit dir selbst zu tun. Du meine Güte, es beweist tatsächlich, dass der Geist im Menschen der Regisseur aller menschlich erschaffenen Dinge ist, verantwortlich nicht erkannt im Herzen, weil sie unfähig sind durch die Zeilen zu lesen!

Auch dann noch, wenn der Mensch so gläubig von sich aus glaubt — was er glauben mag. Religionen haben seelische Gewalt die Seele kaputt werden zu lassen, ebenso wie all die Weltführer und Herrscher! Ich lasse deinen Text hier mal so stehen. Ich fühle mich nicht berufen inhaltlich darauf einzugehen. Denn wenn jemand meint eigene Gotteserfahrungen zu haben, machen Diskussionen nicht wirklich Sinn. Ich bin aufgewachsen bei den Z. Und ich bin jeden Tag froh darüber. Meine verblendeten Eltern sind leider noch dabei.

Mein Bruder und ich wurden regelmässig mit Kochlöffeln, Kleiderbügeln u. Und das war keineswegs ne Ausnahme. Ich hatte besonderes Mitleid mit einer Familie, deren Kids es auch mit dem Gürtel bekamen. Ein anderer Leidensgenosse von mir hat sogar von seinem Vater den Arm so gebrochen bekommen. Alle wissen es und schauen weg! In der Schule sind Kinder von Z.

Eine solche soziale Ausgrenzung kann Psychopathen o. Ach ja, Frauen haben auch nix zu melden, aber das ist ja anscheinend bei allen Religionen so. Es gibt noch viele andere schlimme Sachen, aber so viel Zeit habe ich nicht! Da ja der Austritt bekanntlich nicht leicht ist, kann ich nur folgendes Fazit ziehen: Hallo liebe Ricarda, erstmals vielen dank für die Aufnahme meines Textes.

Und genau darin bedient sich die Religion, gleich, in welcher wir uns auch befinden. Die Mitglieder welche vor dem Ausstieg stehen bzw. Und wenn ich entschied einer Religion z. Ebenso danke ich dir für dein Angebot wg. Was ich im ganzen damit auszudücken versuchte ist, wenn wie z. Sich selbst zu erkennen mag das schwierigste für einen Menschen zu sein. Es setzt jedoch voraus bei Fehlentscheidungen wenn wir sie nun mal getroffen haben — GOTT zu vertrauen, um darin wieder heraus zu finden.

Mein Vater war ein renommierter Psychiater und wie auch der Chefarzt d. Sitzt sie dann sicher und fest — spricht man von einer Psychose. Dies ist faktisch als auch logisch und steht auch i. Bibel, die Zeugen lesen. Kaum einer will dies wahrhaben und schiebt es in die Härte ein worin sie nicht verstanden werden.

Meine Erzählung war nur ein Beweis dafür, ganz gleich was im Leben einen am Bösen begegnet, Angst ist einer der schlimmsten Begleiter und ich schreibe nie von Dingen, die ich selbst nicht durchgemacht hatte — aber ohne GOTT gibt es keine dauerhafte Heilung!

Menschen wundern sich…warum dies oder jenes mit ihnen geschieht, aber wollen nicht verstehen darin anzukommen, dass sie es selbst sind — was sie sich antun. Ich habe viele, viele psych. Daraus erfährt man wie blind gleichgültig das Bewusstsein jener verfährt — die jedweder Selbstverantwortung ablehen — Andere sollen alles richten, oder GOTT, der sonst keiner ist.

Aber ich begreife und entschuldige keine, — die sich aus der Eigenverantwortung stiehlt. Sehr viel Leid habe ich erlebt, soviel, dass ihr hier nicht lesen wollt. Das Menschen wie du Ricarda begleiten, finde ich ein sehr wunderbare Gabe, weil Menschen wie du — zuhören! Du bist einfach da für Andere und es ist unbedingt notwendig, dass es dich gibt — weil reife Persönlichkeiten nicht auf Bäumen wachsen sondern selbst aus sich herauswachsen und die Kraft besitzen, — schwächeren Menschen beizustehen, was eben dich ausmacht.

Mich macht die Ehrlichkeit aus darin, was ich erlebe, darin kann ich begleiten. Und somit sind und bleibten wir individuelle Wesen — verschieden in allen Fähigkeiten — gegeben durch einen Schöpfer GOTT, der uns erlaubt zu leben.

Ich wünsche dir und deiner Arbeit alles Gelingen und Liebe. Ich finde es unmöglich wie über Jehovas Zeugen Schmutz verbreitet wird. Ich bin Katholikin und wir sind jahrelang mit ZJ befreundet. Es sind sehr glückliche, sehr ehrliche und friedsame Menschen. Davon können sich die meisten Menschen eine Scheibe von abschneiden. Sie versuchen sich doch nur so gut es geht an die Bibel zu halten um danach zu leben und genau das macht sie zu ganz besonderen Menschen wie ich finde.

Aber in jeder Religion, ZJ nicht ausgenommen gibt es schwarze Schafe. Ich wurde steng kathisch erzogen und ich kann euch sagen, das das eine echte Qual als Kind war. Ich musste zu jedem Gottesdienst hin ob ich wollte oder nicht. Meine Oma putzte vorher noch nicht mal die Zähne. Einmal bekamen meine Cousine und ich einen ernsthaften Kreislaufkollaps, weil die Familienmesse erst um 11 begann und wir ja vorher nichts essen und trinken durften.

Dann kam noch dieser ekelhafte Weihrauch dazu und dieser gab uns dann den Rest. Wir waren dort als Kinder gezwungen still sitzen zu bleiben. Als ich meiner Oma sagte das es mir schlecht geht, da hat der Pastor uns einen bösen Blick zugeworfen da wir ziemlich weit vorne sassen und er es als störend empfand das ich mit meiner Oma kurz redete. Ich kann euch noch viel mehr erzählen. Aber das soll erstmal genügen. Also echt mal Leute, packt euch mal am Kopf und erkundigt euch doch bitte erstmal in welcher dreckigen Sekte wir uns seit unserer Geburt befinden.

Sowas finde ich gefährlich da man seiner Willensfreiheit beraubt wird weil wir als kleine wehrloses Baby einfach ungefragt getauft werden. Selbstverständlich wird man als Kind von seinen Eltern erstmal nur mitgenommen genau wie in jeder Religion auch.

Und wie in jeder anderen Religion auch, mag nicht jedes Kind supergern in die Kirche gehen. Die einen mehr, die anderen weniger. Doch wenn sie älter werden, kommt die Zeit in der sie sich entweder für oder gegen entscheiden müssen. Das ist mir mal sympathischer und ehrlicher als es bei uns der Fall ist. Wir kennen viele ZJ und mir sind diese Menschen mal lieber als die ganzen Scheinchristen.

Also Leute informiert euch erstmal und zieht nicht immer alle durch einen Kamm nur wegen ein paar schwarze Schafe. Hey Leute, Ich habe auch ein gutes Bild von den Zeugen. Sie sind sehr nette Menschen und sehr hilfsbereit. Aber ich kann mir nicht vorstellen das es die Wahre Religion ist. Ich habe das alles durch meinen Freund kennen gelernt da seine Mutter eine Zeugin ist.

Nun hat er sich entschlossen auch diesen Weg zu gehen. Gestern hat er mir gesagt das wir keine gemeinsame Zukunft haben wenn wir nicht den selben Weg gehen. Ich möchte einerseits meinen Freund und die Lieben Menschen nicht verlieren.. Anderseits denke ich das ich garnicht so ein Leben will. Ich möchte nicht etwas werden was ich nicht will und mein Freund nicht verlieren. Was kann ich tun?

Es gibt nur einen Menschen, der dir helfen kann. Das bist du selbst. Du sagst es ja bereits: Wenn mir ein Mensch sagen würde, entweder du tust, was ich will oder unsere Wege trennen sich, dann muss ich nicht lange überlegen.

Grundlage sollte doch immer Vertrauen, Respekt und Toleranz sein. Die jedoch wirst du bei den Zeugen nicht finden. Hallo Ricarda Ich habe mich falsch ausgedrückt. Er zwingt mich nicht diesen Weg zu gehen sondern er wünscht sich das. Aber weil ich so verzweifelt bin hab ich darüber nachgedacht es zu tun. Wir lieben uns aber vieles steht uns im Weg. Nach jedem Bibelstudium hat er plötzlich irgendwelche Ziele.

Wie kann ich ihn überzeugen sich dagegen also gegen diese Religion zu entscheiden? Du kannst ihn nicht überzeugen. Er muss sich überzeugen — wollen. Dem stehen aber entgegen: Wenn du den Weg der Zeugin gehst, dann gibst du sich selbst auf. Deshalb wehrt sich alles in dir.

Aber jeder ist seines Glückes Schmied. Bis zur Taufe ist es ein weiter Weg. Dann kommen die Tauffragen. Bist du dir bewusst, dass du dich mit der Taufe vollkommen aufgibst und nur noch für die Sekte lebst? Wie lange wirst du das aushalten? Solltest du dich darauf einlassen wollen — und das ist deine freie Entscheidung — dann bleibe aufmerksam.

Lass dich lieber nicht taufen und heirate nicht. Hallo, ich bin 16 Jahre alt und meine Eltern sind Zeugen Jehovas. Ich will da aussteigen aber ich werde dazu gezwungen mitzugehen. Wenn deine Eltern dich zwingen, mit in die Versammlung zu gehen, kannst du dich an das Jugendamt wenden. Das kann im Einzelfall so weit gehen, dass du in einer Pflegefamilie untergebracht werden kannst oder in einem Wohnheim für Jugendliche.

Ob deine Eltern es so weit kommen lassen würden? Gibt es Verwandte, die keine Zeugen sind? Auch, wenn du bisher keinen Kontakt zu ihnen hast, wäre es eine Möglichkeit jetzt dort Unterstützung zu bekommen. Es gibt ja viele ehemalige Zeugen Jehovas. In Versammlunger dieser Religionsgemeinschaft gibt es nicht so viele Kinder. Kann es sein, dass die Zeugen Jehovas immer weniger werden? So wirklich weg gekommen ist er davon nicht aber möchte es gerne.

Vielleicht kennen sie ja aussteiger in Mecklenburg Vorpommern mit denen er sich treffen kann, die ihr Leben endlich wieder leben und seine Situation aber verstehen. Bitte, können sie ihm helfen? Bei Zerrüttung der Familie kann hier doch Klage eingereicht werden? Hallo, würde hier mal ein öffentliches Statement hier abgeben…. Wenn man hinter dem Vorhang der Organisation der ZJ sieht bekommt man schnell auf die Finger geklopft.

So entsteht auch der Segen Jehovas…. Aber unsere Polizei und Gerichte wissen das…aber sie tun nichts…. Grund…als getaufter Zeuge fällst du nicht mehr unter das Grundgesetz…. Die Wahrheit ist brutal…. Hat vielleicht jemand führ mich eine Antwort da rauf. Wende dich mal an die Versammlung und erkundige dich bei den Ältesten. Nimm einen anderen mit. Die Ältersten werden beide nicht zur Taufe zulassen, wenn sie in einer Wohnung leben.

Nimm dir einen Anwalt wegen deiner Kinder. Liebe Freunde, ich hatte ein Problem mit meiner Freundin 2 Jahre vor, die führen zu unserer zerbrach. Dank für die Rettung meiner Beziehung zu greatoracletemplesolution live. Ich habe die Zeugen Jehovas als sehr nette, aufrichtige und ehrliche Menschen kennengelernt, so lange es nicht um ihren Glauben geht.

Dann wirkten sie auf mich überheblich, ignorant und sehr arrogant. Es wird kein Paradies auf dieser Welt kommen! Würde es so geschehen dann müssten sich die Naturgesetze ändern. Mal abgesehen von der Diskussion Adam und Eva, und Evolution. Ewiges Leben setzt eine biologische Veränderung voraus.

Natürlich wäre das für Gott kein Problem, er ist ja allmächtig, Dennoch sollte man sich der Frage stellen: Warum sollte er das tun? Er hat es seit über 13 Milliarden Jahren nicht getan. So viele Dinge müssten sich ändern, das man schon fast sagen müsste. Das ganze Universum wäre dann ein anderes. Die Biologie müsste sich für ewiges Leben verändern. Geologische Prozesse — Plattentektonik, die Erdbeben verursachen, müssten gestoppt werden.

Tiefgreifende Klimaveränderungen wären notwendig. Das Imunsystem, damit wir nicht mehr krank werden, muss sich ändern. Oder sterben die Viren aus? Gibt es keine Knochenbrüche mehr? Oder verheilen sie schnell und der Bruch ist ohne Schmerzen. Wie wir sehen ist die Liste der notwendigen Veränderungen sehr lang, warum sich der Glaube der Zeugen Jehovas sich nicht nach ihren Lehren und in diesem Universum verwirklicht und würde den Rahmen dieses Kommentars eindeutig sprengen.

Natürlich darf jeder Glauben an was er will. Nur ist der Glaube der ZJ halt falsch. Mein Partner will sich taufen lassen obwohl er vor ca. Ich habe mit Engelzungen geredet, aber es prallt Alles an ihm ab! Gibt es diesbezüglich eine Datenbank?

Da würde er sich auch ganz schön in die Nesseln setzen. Dann sollte er dringend den Ältesten sagen, dass er getauft ist. Wozu denn doppelt taufen lassen? Mit seinem Glauben scheint es nicht weit her zu sein. Sehe ich auch so! Zur Info ich bin überzeugte Christin und es tut mir weh, dass alle Gegenargumente nicht zählen!

Es ist schwierig mit Christen zu diskutieren, wenn sie als Beweis immer wieder mit Bibeltexten argumentieren, die Nicht-Christen nun einmal nicht akzeptieren. Denn was hat die Gerechtigkeit zu schaffen mit der Ungerechtigkeit?

Was hat das Licht für Gemeinschaft mit der Finsternis? Wenn jemand in einer Sekte ist und Bibeltexte für die allein seelig machende Weisheit hält, dann hat er wahrscheinlich nicht die richtige Herzenseinstellung, sondern wurde manipuliert. Hallo Ricarda, für Dich ein absurdes Argument… für mich nicht!

Ich finde die Bibel wunderbar!!! Wie gesagt, eine Herzenseinstellung!!! Die Sekte liegt jetzt 15 Jahre hinter mir. Es geht mir gut und das soll auch so bleiben. Interessant… vieles wirklich verständlich!!! Ganz blöd gesagt, aber wenn Dein Nachbar die Sondermüll in den Garten kippt, reichst Du doch auch nicht die Scheidung ein, oder? Was hat denn Dein Mann damit zu tun? Ich denke, man macht Gott quasi dafür verantwortlich, wenn Menschen durchknallen oder nicht mehr alle Tassen im Schrank haben, oder!?

Angst haben, Rad fahren, Schlange stehen … Bei verblassten Substantiven hingegen gilt die Zusammenschreibung: In diesen Fällen ist sowohl die Getrennt- als auch die Zusammenschreibung möglich: Ich würde Sie, Frau Müller, gerne zum Parkplatz begleiten. Ist der erste Wagen in dieser Reihe Ihr Auto? Das ist leider alles verkehrt. Die beiden werden morgen heiraten.

Wir haben uns dieses und jenes angeschaut. So mancher kommt mit den Neuerungen nicht zurecht. Kommst du morgen um drei? Du bist meine Nummer eins. Ihr vier solltet jetzt gehen. Wir zwei gehören zusammen. Er studiert noch , und sie ist arbeitslos. Bist du taub , oder hast du mich nicht gehört?