Imperial Cleaning

Sicherheit

Das reicht — zunächst

Point of View Dynamics 365: Die Zukunft digit ...

Bestes Trinkwasser mit Garantie für Jahrzehnte

You will receive a welcome e-mail to validate and confirm your subscription. Thank you for your consideration. Die Abwehrstrategien gegen dateilose Angriffe. British Airways verliert Kreditkartendaten von Dateilose Attacken nehmen zu. Ingenieur knackt elektronische Türschlösser. Instagram verbessert Schutz von Konten. Zero-Day-Schwachstelle auf Twitter veröffentlicht. Point of View Dynamics Dateilose Bedrohungen unter der Lupe. Gold Dragon, Lazarus, Hidden Cobra: Alte Bekannte in neuer Gestalt.

Android-Spyware hört Telefonate ab und stiehlt Fotos. Neue Ransomware-Kampagne nimmt Unternehmen ins Visier. Microsoft deckt Hackerangriffe auf US-Organisationen auf. Microsoft will Falschmeldungen von Windows Defender reduzieren. Australischer Teenager hackt Apples Server. Schwerwiegende Sicherheitslücke macht WordPress-Websites angreifbar. Le aseguramos que nuestros anuncios sonapropiados y no intrusivos. Die Stadtwerke haben das Wassernetz in der Wohnsiedlung gespült und desinfiziert.

In Proben waren Colibakterien nachgewiesen worden Das Trinkwasser in Scheibe-Alsbach ist bakteriologisch belastet. Die Einwohner sind dringend aufgefordert, Leitungswasser vorm Genuss immer erst abzukochen Abkochgebot und Erhöhung der Desinfektion durch Chlorung.

In dieser Konzentration sei E. In Absprache mit dem Gesundheitsamt wurde zum Gesundheitsschutz der Bevölkerung ein Abkochgebot angeordnet Das Gesundheitsamt sprach ein sofortiges Abkochgebot für die Einrichtung aus und informierte die Stadt Heidenheim Für die betroffenen Gebieten wurde ein Abkochgebot erlassen. Das bedeutet, dass Leitungswasser nur nach entsprechender Erhitzung zum Abtöten von Keimen für die Verwendung als Trinkwasser verwendet werden kann Die zulässigen Grenzwerte für Schwermetalle wurden überschritten.

Trinken ist deshalb tabu und auch zum Kochen oder Zähneputzen sollte es gemieden werden. Das hat die Stadt Ober-Ramstadt am Montag mitgeteilt. Derzeit wird im Trinkwasser des Versorgungsgebietes ein Grenzwert überschritten. Deshalb kann keine Trinkwasserqualität garantiert werden. Die Ursache ist noch nicht bekannt. Die Stadtwerke Bobingen suchen mit Hochdruck.

Bis auf weiteres werden Wasserproben an mehreren Stellen im Netz genommen Bei einer Überprüfung des Trinkwassers in Neubrandenburg ist nach Angaben der Neubrandenburger Stadtwerke eine Verunreinigung festgestellt worden Es geht um krankmachende Stoffe — auch im Delmenhorster Trinkwasser Hamburg Wasser hat vor einigen Tagen die Alarmglocken geläutet, denn nicht abbaubare Spurenstoffe in unserem Trinkwasser wachsen im Laufe der Zeit zu einem Problem an, das wir irgendwann nicht mehr in den Griff bekommen.

Und Mikroplastik ist nur ein Teil davon Schömberg - Derzeit wird im Trinkwasser in Schömberg und Langenbrand der laut Verordnung festgelegte Grenzwert für bestimmte Bakterien überschritten. Das teilt die Gemeinde Schömberg mit. Das teilt die Stadt Bad Schwalbach mit. Die Anwohner des betroffenen Gebietes wurden über Handzettel über die Gefahr informiert. Nach der Ursache wird geforscht. Das Gesundheitsamt ist eingeschaltet Wie die Stadtwerke mitteilen, wurde bei der Routineuntersuchung des Brunnens Wasserzell eine - "wenn auch minimale" - Belastung mit koliformen Keimen festgestellt.

Die Ursache der Belastung sei wohl auf die Starkregenereignisse in den vergangenen Tagen zurückzuführen. Das Problem ist in Wasserzell nicht neu: Zuletzt mussten die Wasserzeller und wegen einer Verkeimung ihr Trinkwasser abkochen Wegen einer leichten bakteriellen Verunreinigung muss das Trinkwasser in Waldsolms gechlort werden.

Dabei wird sich an die Trinkwasserverordnung gehalten Das Hin und Her um das Dinkelscherber Trinkwasser geht weiter. Das Landratsamt veröffentlichte am Dienstag nun aktuelle Wasserproben, die wieder coliforme Keimen beinhalten Das Hamburger Trinkwasser hat eine Top-Qualität.

Doch nicht nur Mikroplastik in Kosmetika könnte dies ändern. Bei einer Kontrollprobe im Wasserturm in Gerabronn wurden coliforme Keime festgestellt. Bis mindestens Anfang nächster Woche soll sich die Bevölkerung an ein Abkochgebot halten Die Gemeindeverwaltung hat mitgeteilt, dass bei einer Untersuchung eine Verunreinigung mit Bakterien festgestellt worden ist. Leitungswasser soll nun zehn Minuten lang abgekocht werden.

Salate, Früchte und Gemüse sollen nicht mit Leitungswasser gesäubert werden. In Waldbillig und Berdorf war nach den heftigen Niederschlägen die Qualität des Trinkwassers ebenfalls nicht mehr in Ordnung gewesen.

Dort hat man die Lage inzwischen wieder im Griff. In Bad Endbach wird das Trinkwasser wegen einer Verunreinigung in der Wasserversorgungsanlage gechlort, teilt die Gemeinde mit. Die Chlorung soll voraussichtlich zwei bis drei Wochen dauern Das Gesundheitsamt hat eine Sicherheitschlorung angeordnet - und zwar für die ganze Gemeinde Dinkelscherben.

Bis die Chlorung beginnt, müssen alle abkochen Sie sind unsichtbar, schmecken nicht, riechen nicht: In ganz Bayern haben Wissenschaftler mittlerweile Kontaminationen mit den Chemikalien gefunden. Sie stehen in Verdacht, Krebs erregend zu sein. Die Bürger fordern Aufklärung und Hilfe von der Politik Die Bewohner in Mandelbachtal müssen ihr Trinkwasser abkochen.

Grund dafür ist eine bakterielle Verunreinigung. Die Ergebnisse der neuen Nitrat-Messstellen sind alarmierend: Zulässig sind nur 50 Milligramm pro Liter.

Zwei weitere Messpunkte überschreiten den Grenzwert um mehr als das Doppelte: Knapp Prozent über der Obergrenze: Klein Warin bei Neukloster Durch die heftigen Gewitter am Mittwoch wurde in den Gemeinden Oberweningen und Schöfflisdorf das Trinkwasser verschmutzt.

Die Bevölkerung wurde gegen Am Freitagvormittag betraf es zusätzlich die Trinkwasserversorgung der Gemeinde Schleinikon Das rät das Gesundheitsamt. Im Wasser wurden erhöhte Nitratwerte gemessen Sorgen um das Trinkwasser, speziell um multiresistente Keime, die den Weg dahinein finden könnten. Diese Keime haben die gefährliche Eigenschaft, dass sie nicht mehr auf Antibiotika reagieren.

Und das ist für den Menschen, wird er von diesen Keimen heimgesucht, lebensgefährlich Wegen zu hoher Nitratwerte gibt es in Sangerhausen Probleme mit dem Trinkwasser. Üblicherweise werde diese Ersatzwasserversorgung über Getränke-Flaschen sichergestellt, sagte ein Kreissprecher. Nach Angaben des Wasserverbands Südharz sind vier Stadtteile von Sangerhausen betroffen, in denen rund Menschen leben Bei Routinekontrollen von Filteranlagen wurden im Rostocker Nordwesten so genannte Wasserasseln im Trinkwasser entdeckt.

Der Versorger Eurawasser bestätigt den Befall. Für Menschen sind die Krebstierchen unbedenklich Bis auf Weiteres sollte aus Sicherheitsgründen das Trinkwasser in diesen Gemeinden vor dem Verzehr abgekocht werden, rät die Kolibakterien im Trinkwasser im Bereich Holzgerlingen Nord festgestellt - Wasser wird ab sofort gechlort..

Ob und wie es in die Nahrungskette gelangen kann, das werden in den kommenden drei Jahren Wissenschaftler der Universität in den Rieselfeldern untersuchen Rangsdorfer und Dahlewitzer sollten Leitungswasser vorübergehend vorsichtshalber abkochen.

Wegen des Verdachts auf Verunreinigung muss das Trinkwasser in Allendorf in einigen Bereichen abgekocht werden Durch den demografischen Wandel nehmen die Arzneimittelrückstände in den Gewässern stetig zu Das Gesundheitsamt hat soeben für die Oberschöneberger Wassergruppe wegen bakterieller Verunreinigung eine sofortige Abkochanordung erteilt.

Brunnen müssten inzwischen aufgrund von Verunreinigungen mit Nitrat und Medikamenten sogar ganz aufgegeben werden. Die Landwirtschaft sei Hauptverursacher der Trinkwasserbelastung Auch das Trinkwasser zeige eine geringfügige Beeinflussung..

Das Grundwasser in Deutschland ist extrem mit Nitraten belastet. Das dürfte die Verbraucher teuer zu stehen kommen. Die Wasserversorger rechnen mit erheblichen Preissteigerungen in den kommenden Jahren In vier Ortsteilen von Wolfhagen und einem Ortsteil von Zierenberg muss bis auf Weiteres das Trinkwasser abgekocht werden.

Das haben die Stadtwerke Wolfhagen mitgeteilt. Demnach wurden bei einer Routine-Kontrolle Coli-Bakterien gefunden.

Betroffen sind folgene Ortsteile in Wolfhagen: Nach dem Fund einer womöglich krebserregenden Chemikalie im Trinkwasser will das Landratsamt Altötting nun auch die Muttermilch von Frauen aus der Umgebung untersuchen Das zuständige Versorgungsunternehmen hat vermutlich eine Verunreinigung festgestellt Für mindestens vier weitere Wochen ist das Trinkwasser für die Stadt Brandenburg und Umlandgemeinden mit Keimen belastet.

Die Brawag hat nach Unternehmensangaben noch immer nicht die Quelle der Verunreinigung aufspüren können Abfälle aus der Produktion illegaler Drogen kann man schwerlich legal entsorgen. Also werden sie einfach in der Landschaft abgeladen. Mit Folgen für das Trinkwasser und die Gesundheit der Bevölkerung Trinkwasser ist zwar das am besten kontrollierte Lebensmittel in Deutschland, doch es gibt auch besorgniserregende Fakten: In norddeutschen Brunnen messen Experten immer häufiger zu hohe Schadstoffwerte.

Mal findet sich krebserzeugendes Nitrat im Grundwasser, mal giftige Pestizide - und die Liste wird immer länger. Noch sind es vertretbare Mengen, aber die EU mahnt bereits an, dass die Wasserqualität hierzulande zu wünschen übrig lässt An ihrer Gallusquelle sprudelte nicht, wie sonst üblich, klares Quellwasser, sondern eine trübe Brühe.

Sie finden sich überall in der Natur, beispielsweise in der Erde. Es gehören aber auch Keime zu dieser Gruppe, die bei abwehrgeschwächten Menschen Krankheiten auslösen können. Laut Regierungspräsidium Karlsruhe besteht jedoch kein Anlass zur Besorgnis. Ein weiteres Mal sind Keime im Brandenburger Trinkwasser aufgetaucht.

Das teilt Wasserversorger Brawag am Mittwochnachmittag mit und warnt bestimmte Menschen davor, das Wasser zu trinken Die Chlorzugabe wird voraussichtlich bis Montagvormittag, Das gibt das Zwiefalter Wasserwerk bekannt. Trinkwasser kann man unbesorgt trinken. Doch ist es wirklich sauber, wenn immer mehr Arzneimittel-Reste und Drogen im Wasser landen? Höchste Zeit über die Gefahren zu diskutieren. Bei Kontrollen wurden coliforme Keime in den Leitungen und im Hochbehälter entdeckt.

Die Ursache für die Verunreinigung ist noch unklar Wegen bakterieller Verunreingungen des Grundwassers muss in Markt Schwaben das Trinkwasser derzeit abgekocht werden. Darauf weist das Landratsamt hin. Insbesondere soll für die Zubereitung von Nahrung, zum Trinken, zum Zähneputzen und zum Reinigen von offenen Wunden nur abgekochtes Wasser verwendet werden.

Für die Körperpflege hingegen kann das Wasser aus der Leitung verwendet werden Die Hohenlockstedter sind gestern per Wurfsendung vom Gesundheitsamt gewarnt worden: Sie sollen kein Leitungswasser trinken oder dieses zum Zubereiten von Speisen nutzen. Das Wasser muss unbedingt vor Gebrauch abgekocht werden. Das Wasser, das zur Zubereitung von Lebensmitteln und zum Trinken verwendet wird, soll mindestens zehn Minuten abgekocht werden Eine mikrobiologische Verunreinigung ist beim Trinkwasser im Versorgungsgebiet der Gemeinde Limeshain Wetteraukreis festgestellt worden.

Wasser solle abgekocht werden, wenn es zum Trinken oder zur Zubereitung von Speisen oder Getränken zubereitet werde, machte die Gemeinde in einer Mitteilung an die Haushalte aufmerksam, die am Freitag auf der Internetseite veröffentlicht wurde Die heutige Schulmedizin kann sich vielen Errungenschaften rühmen. Viele Krankheiten die vor Jahrzehnten meist tödlich endeten, können heute therapiert werden oder die Medizin kann zumindest dem Patienten ein längeres, würdigeres Leben ermöglichen.

Für Pharmaunternehmen sind Krankheiten ein Milliardengeschäft. Und trotz einer immer längeren Lebenserwartung von Generation zu Generation leiden die Menschen heute an wesentlich mehr Krankheiten, den sogenannten Zivilisationskrankheiten.

Die Ursachen liegen oftmals an dem heutigen Lebensstil und der industrialisierten Welt. Ungesunde Ernährung durch industrialisierte Nahrung, falsche Getränke, beruflicher und privater Stress durch Zeitdruck, zu wenig Erholung und Sport sowie Umweltgifte in Materialien, Luft, Böden und Wasser sind Verursacher vieler Erkrankungen und Leiden, die vermieden werden können.

Leider greifen viele Ärzte zum Rezeptblock und behandeln die Symptome. Erst wenn keine Besserung eintritt wird nach der Ursache gesucht und auch bei dem Therapieren der Ursachen sind Arzneimittel die erste Wahl. Glücklicherweise zeichnet sich ein Trend bei vielen Ärzten ab.

Vermehrt erörtern Ärzte den Lebensstil des Patienten und versuchen dem Patienten die gesundheitlichen Vorteile einer gesunden Ernährung und reines Wasser als Getränk für Wohlbefinden und gute Gesundheit näher zu bringen.

Batmanghelidj noch Pioniere in der Erforschung von Wasser und seinen vielfältigen Funktionen im Körper, so zeigen mehr und mehr Studien wie lebensnotwendig für einen gesunden Körper reines Wasser ist Nachdem die Droge in Sachsens Abwasser nachgewiesen wurde, sorgen sich viele um die Trinkwasserqualität. Chemnitz europaweit auf Platz 1, Dresden auf Platz 5: In keiner anderen Stadt gibt es so viele Rückstände von Crystal Meth im Abwasser wie in den beiden sächsischen Städten.

Insofern könne das Gesundheitsamt die zuverlässige Aussage treffen, dass es keinen gesetzlichen Auftrag zu Untersuchungen auf Mikroplastik in der TVO gebe Rückstände in nennenswerter Konzentration kommen zum Glück nur im Wasserwerk Tegel an, wie aus einer parlamentarischen Anfrage der Grünen hervorgeht.

Aber warum ausgerechnet Tegel? Die Stoffe dringen ins Grundwasser vor und werden über Brunnen wieder gefördert. In Antdorf und Breunetsried muss ab sofort das Trinkwasser abgekocht werden. Das teilte die Gemeinde am Freitagnachmittag mit.

Im Hochbehälter bei Frauenrain wurden coliforme Keime festgestellt. Dies teilte am Freitag die Gemeinde mit. Sorgen bereitet nach wie vor die Belastung durch Nitrate. Sie gelangen vor allem durch die Düngung der Äcker in den Boden und sickern dann in Richtung Grundwasser durch Mikroskopisch kleine Kunststoffe gelangen in unser Trinkwasser und verschmutzen die Meere. Mikroplastik wird vor allem in Kosmetikprodukten verwendet.

Hier erfahren Sie, wie sie Produkte vermeiden, die sie enthalten In Hessen ist Diclofenac im Trinkwasser nachgewiesen worden. Der Vorwurf der Wasserversorgung Offenbach: Die Schwellenwerte bei dem Umweltgift in Boden und Grundwasser werden um das zwei- bis 2. Unter anderem habe fluorhaltiger Löschschaum der Feuerwehr die Böden verunreinigt. Seit darf dieser nicht mehr verwendet werden. Denn bereits weitaus geringere Werte sind laut Studie mit einem erhöhten Darmkrebsrisiko assoziiert In Altötting hat eine Firma über Jahre eine womöglich krebserregende Chemikalie ins Grundwasser gelangen lassen.

Die Behörden veranlassten Bluttests. Viele sind dem Aufruf gefolgt Die Aktivisten fingen damals das Abwasser aus dem Chemiepark auf und pumpten es zurück in das Werk Mit Blick auf die Verbraucher weist die Verbraucherzentrale in Bergisch Gladbach auf den wachsenden Aufwand hin, gutes Trinkwasser herzustellen.

Dieser wachse immer weiter, weil über die Haushalte zahlreiche Dinge im Abwasser landeten, die dort nicht hingehörten, wie Medikamente, Feuchttücher, Öle, aggressive Putzmittel oder Essensreste Keime, Plastik, Nitrat und Medikamente: In unserem Trinkwasser findet sich so einiges, was da nicht hingehört. Wir geben einen Überblick über die drängendsten Probleme Welche Auswirkung das viele Mikroplastik auf Menschen hat, lässt sich noch nicht absehen.

Auch wie die Partikel auf das Ökosystem der Flüsse wirken, ist noch nicht wirklich erforscht. Bekannt sind jedoch die Folgen in den Ozeanen und Meeren, dort wo das meiste Mikroplastik schlussendlich landet.

So leiden nicht nur Fische darunter, die das Mikroplastik mit der Nahrung aufnehmen und deren Mägen dadurch verstopfen. Auch Kleinstiere wie Wattwürmer nehmen die Partikel auf. Inzwischen wurden Mikroplastikpartikel auch in Plankton und Muscheln nachgewiesen Viele Menschen schütten ihre alten Medikamente in die Toilette — ein Fehler, der zudem die Umwelt belastet. Wie die Pillen, Säfte und Sprays richtig entsorgt werden Wasser hat eine überlebenswichtige Bedeutung.

Darauf macht der Weltwassertag jährlich am Denn das wird nicht einfach mit dem Spülgang der Toilette oder im Waschbecken entsorgt, sondern es kommt als Trinkwasser aufbereitet wieder aus dem Hahn in die Haushalte Ein Viertel der Landwirte in SH düngt falsch.

Das hat Folgen für das Trinkwasser Wir nehmen es alle jeden Tag in irgendeiner Form zu uns: Doch aus dem Umweltministerium in Kiel gibt es alarmierende Zahlen: Hinzu kommt eine sehr hohe Belastung mit Nitrat. Ein Routinetest hatte eine Verunreinigung mit Kolibakterien angezeigt.

Noch kann keine Entwarnung gegeben werden. In den kommenden Tagen müssen zehntausende Menschen in Kassel weiterhin ihr Trinkwasser wegen einer Verunreinigung mit Bakterien abkochen. Wie ein Sprecher der Städtischen Werke am Samstag sagte, dauere es noch mindestens vier bis sechs Tage, bis die Überprüfung des Wassers abgeschlossen sei. Erst wenn drei aufeinanderfolgende Proben sauber seien, könnten die Menschen das Trinkwasser wieder normal nutzen Die Mikroplastik-Problematik rückt immer weiter in den Fokus der Öffentlichkeit.

Plastikabfälle, die in die Weltmeere gelangen, können in winzig kleine Teile zerfallen, die dann von Meeresbewohnern aufgenommen werden.

Gefunden wurden Rückstände in Produkten führender Abfüller In Naumburg und acht Stadtteilen von Kassel muss das Trinkwasser wohl noch bis mindestens Montag abgekocht werden. Das Wasser dort ist verunreinigt. In Naumburg hatte ein Rohrbruch die Verunreinigung verursacht. In Kassel hat eine Untersuchung eine mikrobiologische Verunreinigung mit Kolibakterien ergeben Das ergaben Messungen des Landesamtes für Umwelt. Die Ursache dieser Belastung soll jetzt wissenschaftlich untersucht werden.

Das Agrarministerium hat eine Firma damit beauftragt Bei Routineuntersuchungen wurden bakterielle Verunreinigungen gefunden Das Grundwasser in Neubrück ist stark mit Arznei- und Röntgenkontrastmitteln belastet.

Bald ist in Gewässern mal mehr Glyphosat erlaubt. Der Bund passt die Grenzwerte für Pestizide an, die meisten nach oben. Der Gebrauch von Medikamenten steigt - und damit auch die Menge von Arzneimittelrückständen, die über die Verbraucher im Trinkwasser landen. Sie lassen sich inzwischen überall und ganzjährig in Gewässern nachweisen.

Nun schlagen die kommunalen Versorger in Deutschland Alarm: Die Wasseraufbereitung in den Klärwerken kommt mit dem Filtern kaum noch nach Schnell mal das Kosmetiktuch voller Peelingreste in der Toilette entsorgt. Uups, passiert - aber auf lange Sicht mit Folgen. Nicht nur Verstopfungen der Rohre sind die Gefahr. Kleinste Bestandteile mogeln sich durch die Kläranlagen und landen wieder in unserem Wasser Nachdem im Zuge des Gerichtsverfahrens gegen einen Komposthersteller aus Baden-Baden neue Anhaltspunkte aufgetreten waren, hatte das Landratsamt weitere Boden- und Grundwasserproben sowie erneute Trinkwasseranalysen durchgeführt Ein amerikanisches Forscherteam widmete sich nun der Frage: Wenn alle Gewässer durch Mikroplastikverschmutzung verunreinigt sind, könnte Plastik auch im Trinkwasser sein?

Die Wissenschaftler führten ein Beobachtungsexperiment durch, in dem mehr als Leitungswasserproben von Städten auf fünf Kontinenten untersucht wurden. Auch europäisches Wasser wurde unter die Lupe genommen. Die Ergebnisse geben Grund zur Sorge Das Untersteinacher Trinkwasser muss weiterhin abgekocht werden. Noch immer werde das Wasser wöchentlich untersucht und auf den Keimgehalt und die Koloniezahlen untersucht Die Einwohner von Edersleben sind ungeduldig: Sie wüssten gern, sagte Kerstin Bödewig in der Verbandsversammlung des Wasserverbands Südharz, ob Edersleben in der Perspektive mit besserem Trinkwasser versorgt werden solle.

Denn das Wasser, mit dem Edersleben beliefert wird, habe eine deutlich schlechtere Qualität als in Sangerhausen, wo der Fernwasseranschluss in diesem Jahr erfolgen soll Mit Schwankungen in der Trinkwasserqualität haben die Anwohner von Walddrehna zu kämpfen.

Das Wasser ist zum Teil braun und trüb Auch nach mehr als 13 Monaten ist immer noch unklar, wie choliforme Bakterien ins Trinkwasser gelangen konnten. Die Sinziger Stadtwerke werden das Wasser weiterhin chloren. In Abstimmung mit dem Gesundheitsamt des Landkreises Holzminden wurde vorbeugend festgelegt, das Trinkwasser zur desinfizieren Dort kämpft die Wasserversorgung allerdings mit erhöhten Nitratwerten Wenn Arzneien abgelaufen sind, landen sie gerne mal in der Toilette.

Das dies schädlich für Umwelt und Mensch ist, wissen viele nicht. Aus den Augen und aus dem Sinn sind Medikamente, wenn sie mit einem Wasserschwall die Toilette heruntergespült werden. Gerade dieses Verhalten aber kritisieren Stadtwerke und die Apotheker vor Ort. Die arglos weggespülten Arzneien belasten nämlich die Gewässer und damit auch Verbraucher und Umwelt. Was an Belastungen gar nicht erst in den Wasserkreislauf gelangt, muss später auch nicht mit hohem und teurem Aufwand wieder davon befreit werden.

Arzneimittel stellen im Vergleich zur Landwirtschafts- oder Industrieproduktion zwar nur einen geringen Belastungsfaktor dar. Egal ob Sprudelwasser oder stilles Wasser. Wer zur Wasserflasche greift, will in erster Linie seinen Durst stillen, klar. Forscher der Stabsstelle Mikroplastik in Münster haben mit neuen und noch feineren Messmethoden 38 Mineralwässer in Mehrweg- und Einwegflaschen untersucht. Alle Proben waren mit Mikroplastik belastet.

Mikroplastik stammt wohl aus den PET-Flaschen selbst Betroffen ist auch die Kreisverwaltung Schern bei Nordhausen hat keinen Anschluss ans Trinkwassernetz. Die 15 Einwohner nutzen daher Brunnenwasser, das nitratbelastet ist und nicht getrunken werden darf. Ein regulärer Wasseranschluss ist angeblich zu teuer Jahrelang verunreinigte ein Pflanzenschutzmittel die Trinkwasserbrunnen bei Dobritz.

Die Wasserbehörde fahndete nach der Ursache. Man sieht sie in diesen Tagen wieder vermehrt fahren: Probleme mit Keimen im Leitungswasser bei der Polizei gibt es nun auch in Schulzendorf. Die Beamten bekommen Trinkwasserflaschen Multiresistente Keime in Seen und Flüssen: Wegen einer Verunreinigung wird das Bodenwöhrer Leitungsnetz seit Tagen erneut gechlort.

Die Ursache gibt Rätsel auf Bereits im Dezember war dies der Fall. Gefährliche Keime, gegen die viele Antibiotika nicht mehr wirken, verseuchen Bäche, Flüsse und Badeseen. In Proben aus Niedersachsen fanden sich multiresistente Erreger Dass Bleirohre das Trinkwasser vergiften, ist seit langem bekannt.

Seit müssen Wohnungseigentümer dafür sorgen, dass der Grenzwert von 0,01 Milligramm Blei pro Liter eingehalten wird. Die Stadt Detmold hatte Anfang Januar vorsorglich in städtischen Gebäuden, die vor gebaut worden sind, Trinkwasseruntersuchungen durchgeführt. Dabei wurden in einigen Einrichtungen erhöhte Bleiwerte gefunden.

Nun teilt die Stadt mit, dass detailliertere Analyse-Ergebnisse vorliegen Proben haben eine Verunreinigung des Wassers durch Bakterien ergeben. Mehr als Menschen aus dem Raum Altötting lassen freiwillig ihr Blut untersuchen. Die Industrie-Säure ist womöglich krebserregend In Teilen von Engter riecht das Trinkwasser immer wieder unangenehm nach Chlor. Dieses Thema wurde in der jüngsten Ortsrats-Sitzung in der Einwohnerfragestunde aufgeworfen. Ein Grund für den Bakterien-Befall ist noch nicht bekannt.

Mit Trinkwasser hat das nichts mehr zu tun und zwar nicht nur wegen der Farbe: Wasserproben hatten im November ergeben, dass die Blei-Konzentration mal so hoch ist wie erlaubt Die Schönauer müssen erneut ihr Trinkwasser abkochen. Es ist der dritte Vorfall innerhalb von zwei Monaten. Nach vielen erfolgreich absolvierten Konzerten im ersten Jahr zieht es Aurel in den Norden der Republik und er tritt ein Engagement bei den städtischen Bühnen Münster an. Für ihn übernimmt der Neuburger Martin Funk , welcher von nun an das Quartett an der Cajon verstärkt.

Vier österreichischen Vollblut- Schauspieler Aurel Bereuter , Stefan Leonhardsberger , Richard Putzinger und Peter Reisser lernen sich am Theater Ingolstadt kennen, spielen gemeinsam in unzähligen Stücken, werden mit Publikumspreisen überhäuft und entdecken eines Tages ihre wahre Leidenschaft: Einen Seelenverwandten haben sie dabei in dem Augsburger Musiker Martin Schmid gefunden, der die aus allen vier Himmelsrichtungen stammenden Exil-Österreicher mit sagenhaften Arrangements musikalisch zusammenführt.

Ein Stück Heimat über alle Grenzen hinweg! Bericht im Donaukurier 3.

Navigation menu