Imperial Cleaning

Pferdeanhängertest Anssems PTH 2300 Ganador: Glänzender Vollpoly-Newcomer zum fairen Preis

Alter bis 40 5.

Pluspunkt Verfügbarkeit

Pluspunkt Verfügbarkeit

Die Heckleuchten sind ebenso wie die Heck- und Bugstreben sicher ein einem in Wagenfarbe feuerverzinkten und pulverbeschichteten Stahlblechkasten eingelassen, so dass kein Huf in irgendwelche Spalten geraten kann.

An beiden Seiten dient eine stabile, ebenfalls schwarz lackierte Stange zum einfachen und vor allem sicheren Anbinden der Pferde. Die Formgebung des Buges soll laut Hersteller für eine besonders gute Aerodynamik sorgen und damit den Kraftstoffverbrauch des Zugfahrzeuges senken. Tragendes Teil eines Anhängers ist der Boden, der bei allen Anssems-Modellen aus einer 27 mm unverrottbaren Kunststoffplatte besteht, die mit einer neun Millimeter dicken Gummimatte beklebt und an den Rändern versiegelt ist.

In der Bodenmitte fallen zwei mit 20er Inbusschlüsseln zu öffnenden Schrauben auf. Sie halten das unter dem Anhängerboden montierte Notrad. Werden die Schrauben geöffnet, fällt es nach unten.

Zur erneuten Montage benötigt man dann allerdings eine Fachwerkstatt mit Grube oder eine Rampe, um an die Bodenunterseite zu gelangen. Zudem füllen sich die Schraubenlöcher bald mit Sand und Erde, die von den Hufen hereingetragen werden. Ob das System dann auch nach Jahren noch einfach geöffnet werden kann, wird sich im Notfall zeigen.

In jedem Fall sollte man einen passenden Inbusschlüssel in die Sattelkammer legen. Anssems Ganador Sattelkammer 6 Bilder , Bildergalerie ansehen. Lediglich die Sattelkammertür hatte Anssems ein wenig komfortabler gestalten können: Allerdings ist die Spannung auf dem Schloss so stark, dass man sich dafür leicht gegen die Tür lehnen muss, was mit einem kg-Westernsattel nicht besonders praktisch ist. Auch verzichtet der Hersteller auf die mittlerweile übliche Dreipunktverriegelung, welche die obere und untere Türkante an den Rahmen drückt.

Sehr durchdacht ist hingegen der Arretierungsmechanismus, um sie auch bei starkem Wind offen zu halten. Als ganz hervorragend erwies sich das Fahrverhalten, sowohl ohne als auch mit Beladung. Diese erfordert allerdings beim Gesamtgewicht von kg ein schweres Zugfahrzeug. Der Zufall wollte es, dass wir u. Dass das Fahrverhalten auch für die vierbeinigen Passagiere stressfrei ist, bewies eine junge Quarter Horse Stute, die auf einer neunstündigen Fahrt vom Saarland nach Schleswig-Holstein transportiert wurde und dort völlig entspannt ausstieg.

Auch eine Tinkerstute, die üblicherweise in Anhängern sehr stark schwitzt, blieb auf zwei Fahrten von jeweils zweieinhalb Stunden trocken. Hervorzuheben sind die der unverrottbare Aufbau und Boden, das sehr gute Fahrverhalten sowie die umfangreiche Serienausstattung des Topmodells Ganador, das mit 2,3 Tonnen Gesamtgewicht auch schwere Vierbeiner transportieren darf. Preislich liegt Ganador ab 7.

Weitere Informationen über Anssems Pferdeanhänger. Stets auf dem Laufenden sein? Keine neuen Artikel oder Testberichte mehr verpassen? Was ist ein RSS-Feed? Wir möchten unsere Besucher noch besser kennenlernen! Bitte nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit, unsere Fragen zu beantworten. Archiv Modelle und Ausstattungen: So setzt der Hersteller beim Aufbau auf eine selbst entwickelte hochfeste und unverrottbare Polyester-Komposition, die in den Seitenwänden durch Inlays mit Wabenstruktur verstärkt ist und somit ohne den bisher üblichen Holzkern auskommt.

Vor allem im Sonnenschein auffällig ist der hohe Glanzgrad der Oberfläche, des sog. Dadurch wird die Oberfläche sehr glatt und reinigungsfreundlich. Auch das übliche Ausbleichen soll damit der Vergangenheit angehören.

Die Kotflügel sind aus Blech, das jedoch passend zum schwarzen Outfit eine schwarze Pulverbeschichtung trägt. Darunter befanden sich beim Testmodell optionale Alufelgen Option, ab Euro. Anssems Ganador Heckrampe 4 Bilder , Bildergalerie ansehen. Die Heckleuchten sind ebenso wie die Heck- und Bugstreben sicher ein einem in Wagenfarbe feuerverzinkten und pulverbeschichteten Stahlblechkasten eingelassen, so dass kein Huf in irgendwelche Spalten geraten kann.

An beiden Seiten dient eine stabile, ebenfalls schwarz lackierte Stange zum einfachen und vor allem sicheren Anbinden der Pferde. Die Formgebung des Buges soll laut Hersteller für eine besonders gute Aerodynamik sorgen und damit den Kraftstoffverbrauch des Zugfahrzeuges senken.

Tragendes Teil eines Anhängers ist der Boden, der bei allen Anssems-Modellen aus einer 27 mm unverrottbaren Kunststoffplatte besteht, die mit einer neun Millimeter dicken Gummimatte beklebt und an den Rändern versiegelt ist.

In der Bodenmitte fallen zwei mit 20er Inbusschlüsseln zu öffnenden Schrauben auf. Sie halten das unter dem Anhängerboden montierte Notrad. Werden die Schrauben geöffnet, fällt es nach unten.

Zur erneuten Montage benötigt man dann allerdings eine Fachwerkstatt mit Grube oder eine Rampe, um an die Bodenunterseite zu gelangen. Zudem füllen sich die Schraubenlöcher bald mit Sand und Erde, die von den Hufen hereingetragen werden.

Ob das System dann auch nach Jahren noch einfach geöffnet werden kann, wird sich im Notfall zeigen. In jedem Fall sollte man einen passenden Inbusschlüssel in die Sattelkammer legen. Anssems Ganador Sattelkammer 6 Bilder , Bildergalerie ansehen.

Lediglich die Sattelkammertür hatte Anssems ein wenig komfortabler gestalten können: Allerdings ist die Spannung auf dem Schloss so stark, dass man sich dafür leicht gegen die Tür lehnen muss, was mit einem kg-Westernsattel nicht besonders praktisch ist.

Auch verzichtet der Hersteller auf die mittlerweile übliche Dreipunktverriegelung, welche die obere und untere Türkante an den Rahmen drückt. Sehr durchdacht ist hingegen der Arretierungsmechanismus, um sie auch bei starkem Wind offen zu halten.

Als ganz hervorragend erwies sich das Fahrverhalten, sowohl ohne als auch mit Beladung. Diese erfordert allerdings beim Gesamtgewicht von kg ein schweres Zugfahrzeug.

Der Zufall wollte es, dass wir u. Dass das Fahrverhalten auch für die vierbeinigen Passagiere stressfrei ist, bewies eine junge Quarter Horse Stute, die auf einer neunstündigen Fahrt vom Saarland nach Schleswig-Holstein transportiert wurde und dort völlig entspannt ausstieg. Auch eine Tinkerstute, die üblicherweise in Anhängern sehr stark schwitzt, blieb auf zwei Fahrten von jeweils zweieinhalb Stunden trocken.

Hervorzuheben sind die der unverrottbare Aufbau und Boden, das sehr gute Fahrverhalten sowie die umfangreiche Serienausstattung des Topmodells Ganador, das mit 2,3 Tonnen Gesamtgewicht auch schwere Vierbeiner transportieren darf. Preislich liegt Ganador ab 7.

Pluspunkt Verfügbarkeit